Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt/Haßleben: Mann zündet versehentlich Auto mit Heizlüfter an

Mit Heizlüfter  

Mann zündet versehentlich eigenes Auto an – Totalschaden

16.02.2021, 12:05 Uhr | t-online

Erfurt/Haßleben: Mann zündet versehentlich Auto mit Heizlüfter an. Ein Wagen ist mit Löschschaum bedeckt: In Haßleben hat ein Mann aus Versehen sein Auto mit einem Heizlüfter in Brand gesetzt. (Quelle: Feuerwehr Hassleben/Facebook)

Ein Wagen ist mit Löschschaum bedeckt: In Haßleben hat ein Mann aus Versehen sein Auto mit einem Heizlüfter in Brand gesetzt. (Quelle: Feuerwehr Hassleben/Facebook)

Wegen der Kälte ist das Auto eines Thüringers nicht angesprungen. Die Idee, den Motor mit einem Heizlüfter anzuwärmen, stellte sich als Fehler heraus –  der Wagen brannte aus.

In Haßleben im Landkreis Sömmerda bei Erfurt hat ein Mann sein Auto versehentlich mit einem Heizlüfter angezündet. Das teilte die Polizei mit. Demnach wollte der 53-jähriger Mann am Montagmorgen sein Auto starten, um zur Arbeit zu fahren. Aufgrund der Kälte sprang der Motor allerdings nicht an.

Kurzerhand stellte der Mann einen Heizlüfter in den Motorraum, um den Motor aufzuwärmen – wenig später stand das Auto in Flammen. 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bekämpften das Feuer, heißt es in der Mitteilung. An dem Auto entstand demnach ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: