Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Ministerium: Jetzt auch Impftermine für Menschen ab 70

Erfurt  

Ministerium: Jetzt auch Impftermine für Menschen ab 70

05.03.2021, 15:29 Uhr | dpa

Ministerium: Jetzt auch Impftermine für Menschen ab 70. Impfung

Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Thüringen wird der Kreis der Impfberechtigten erweitert. Nunmehr können sich auch Menschen im Alter ab 70 Jahre impfen lassen, wie das Gesundheitsministerium am Freitag in Erfurt mitteilte. Dies gelte auch für Polizei- und Ordnungskräfte, die etwa bei Demonstrationen einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt seien, sowie Soldaten, die im Ausland eingesetzt werden.

Die Ständige Impfkommission hatte den Astrazeneca-Impfstoff zuvor auch Älteren empfohlen. Mit den inzwischen zur Verfügung stehenden Impfkapazitäten könne die zweite Priorisierungsgruppe vollständig geöffnet werden, erklärte das Ministerium. Allein die Gruppe der 70- bis 80-Jährigen umfasst in Thüringen den Angaben zufolge rund 230 000 Menschen.

Am kommenden Mittwoch werden in Erfurt und Gera zwei überregionale Thüringer Impfzentren ihre Arbeit aufnehmen. In der Messehalle Erfurt und in der Panndorfhalle Gera stünden dann jeweils zwölf Impfkabinen zur Verfügung, um künftig bis zu 10 000 Menschen wöchentlich zu impfen.

Bis zu 60 000 Impfungen sind laut Ministerium mit den beiden Impfzentren bis Ende März machbar. "Damit verfolgen wir weiter konsequent unser Ziel, bis Ostern zehn Prozent der Thüringerinnen und Thüringer die Erstimpfung zu ermöglichen", sagte Ministerin Heike Werner (Linke). Mit Stand Freitag haben in Thüringen 129 153 Menschen eine Erstimpfung erhalten; die Zahl der Zweitimpfungen lag bei 67 160.

Der Hartmannbund in Thüringen forderte für alle sofortige leicht zugängliche Impfangebote. Daher sollten umgehend allen impfbereiten Ärzten die verfügbaren Vakzine zugänglich gemacht werden, erklärte der Landesvorsitzende Jörg Müller. Schnell zu impfen sei im Zweifelsfall wichtiger als die akribische Einhaltung von Listen zur Impfreihenfolge.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal