Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Angler findet Waffe in der Gera – Polizei gibt Entwarnung

Kuriose Entdeckung  

Angler findet Waffe in der Gera – Polizei gibt Entwarnung

04.06.2021, 12:03 Uhr | dpa

Erfurt: Angler findet Waffe in der Gera – Polizei gibt Entwarnung. Eine Person hält eine Angel (Symbolbild): Die Polizei stellte den Fund sicher.  (Quelle: imago images/DATA73)

Eine Person hält eine Angel (Symbolbild): Die Polizei stellte den Fund sicher. (Quelle: DATA73/imago images)

Ein 36-Jähriger hat beim Angeln in Erfurt einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Wo eigentlich viele Fische schwimmen sollten, entdeckte der Mann eine Waffe im Wasser. Die Polizei rückte an. 

Ein Angler hat statt einem Fisch eine Softairwaffe in der Gera entdeckt. Der 36-jährige Mann habe am Donnerstagnachmittag am Boyneburgufer einen Fisch fangen wollen, als er den Gegenstand im Wasser ausmachte, teilte die Polizei am Freitag mit. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine defekte Softairwaffe handelte, von der keinerlei Gefahren ausgingen.

Softairwaffen verschießen kleine Kugeln, die oft aus Kunststoff bestehen, und sehen scharfen Waffen zum Verwechseln ähnlich. Die Polizei stellte den Fund sicher. Sie teilte weiter mit: "Bleibt zu hoffen, dass der Angler am Ende des Tages doch noch einen dicken Fisch an der Angel hatte."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: