Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Siegesmund kritisiert Doppelrolle von Hoff

Erfurt  

Siegesmund kritisiert Doppelrolle von Hoff

30.07.2021, 13:41 Uhr | dpa

Siegesmund kritisiert Doppelrolle von Hoff. Umweltministerin Siegesmund

Anja Siegesmund (Bündnis90/Die Grünen), Umweltministerin von Thüringen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat sich skeptisch zur Doppelfunktion von Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) als Staatskanzleichef und zugleich Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft geäußert. "Es ist in der Tat so, dass es besser wäre, wenn es getrennt wäre", sagte Siegesmund am Freitag im MDR-Sommerinterview. Chef der Staatskanzlei sei gerade in einer Minderheitsregierung ein "Fulltime-Job", betonte Siegesmund.

Angesprochen auf mögliche Konflikte zwischen ihrem Ministerium und dem Landwirtschaftsressort und dass Hoff als Staatskanzleichef dies zugleich eigentlich moderieren müsste, sagte Siegesmund: "Das ist dauerknifflig".

Ob aus ihrer Sicht eine Kabinettsumbildung nötig wäre, wollte Siegesmund nicht sagen und verwies darauf, dass dies die Entscheidung der Koalitionspartner sei. Für die Grünen-Kabinettsmitglieder sei dies jedenfalls nicht geplant.

Neben Siegesmund als Umweltministerin stellen die Grünen im Kabinett der rot-rot-grünen Minderheitsregierung mit Dirk Adams noch den Justizminister. Hoff leitet drei Ressorts: Die Staatskanzlei, das Kulturministerium und das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: