Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurter Fachhochschule mit Online-Studium für Naturschützer

Erfurt  

Erfurter Fachhochschule mit Online-Studium für Naturschützer

05.08.2021, 16:55 Uhr | dpa

Die Fachhochschule Erfurt bildet künftig Fachleute für den Naturschutz aus. Geplant ist ein berufsbegleitender Online-Studiengang für Menschen, die die sogenannten Natura-2000-Stationen managen, wie das Thüringer Umweltministerium, die Fachhochschule und Umweltverbände mitteilten. Start für das digitale Fernstudium ist nach Angaben einer Hochschulsprecherin das Studienjahr 2022/23. Bis zu 50 Teilnehmer seien für den ersten Studiengang möglich. Bei den Natura-2000-Stationen handelt es sich um ein europaweites Netz an Naturschutzgebieten.

In Thüringen gibt es 12 dieser Stationen. Dahinter stehen laut Ministerium in den Regionen tätige Vereine und Verbände, die Naturschutzvorhaben anstoßen und umsetzen und Landnutzer zum Umwelt- und Naturschutz beraten. Die Ausbildung der Fachleute in Erfurt wird vom Umweltministerium mit rund 277.000 Euro gefördert, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt steuert rund 274.000 Euro bei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: