• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • CDU-Chef Hirte kritisiert Verk├╝rzung des Genesenen-Status


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Exporte nach Russland gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextTesla stoppt Produktion in Gr├╝nheideSymbolbild f├╝r einen TextGletschersturz in Italien: Weitere OpferSymbolbild f├╝r einen TextDax-Konzern fliegt aus wichtiger RanglisteSymbolbild f├╝r einen TextSarah Kern erlitt SchlaganfallSymbolbild f├╝r einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild f├╝r einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild f├╝r einen TextAnna-Maria Ferchichi hat die Haare abSymbolbild f├╝r einen Text76-J├Ąhriger masturbiert vor KindernSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAldi senkt ├╝berraschend PreiseSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

CDU-Chef Hirte kritisiert Verk├╝rzung des Genesenen-Status

Von dpa
20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Th├╝ringer CDU-Chef Hirte
Christian Hirte vor dem Konrad-Adenauer Haus in Berlin. (Quelle: Christophe Gateau/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Th├╝ringer CDU-Chef Christian Hirte hat die Verk├╝rzung des Genesenen-Status nach einer Corona-Infektion auf drei Monate kritisiert. "Das ist ein gravierender Kurswechsel, von dem viele B├╝rger betroffen sind. Daf├╝r braucht es eine solide wissenschaftliche Grundlage", erkl├Ąrte Hirte am Donnerstag. Fehle diese, m├╝sse sich die Bundesregierung korrigieren, forderte der 45-J├Ąhrige, der auch CDU-Bundestagsabgeordneter ist.

Das Robert Koch-Institut hatte Anfang der Woche vor einigen Tagen die Regeln f├╝r Genesene angepasst: Diesen Status hat man nach einer Corona-Infektion nun nur noch drei Monate lang und nicht wie bisher ein halbes Jahr. Als Grund wurde angef├╝hrt, dass wegen der Omikron-Variante ein h├Âheres Risiko besteht, erneut zu erkranken.

Hirte betonte, entscheidend sei, wie stark die Immunit├Ąt der Betroffenen tats├Ąchlich ausgepr├Ągt sei. "Hier muss Gesundheitsminister Lauterbach Klarheit schaffen."

Er k├╝ndigte in der kommende Fragestunde des Bundestages eine Anfrage an die Bundesregierung an. "Ich m├Âchte wissen, welche validen Daten oder Studien der Verk├╝rzung zugrunde lagen. Au├čerdem erwarte ich eine Antwort, weshalb beispielsweise keine regelm├Ą├čigen Antik├Ârpertests genutzt werden sollen, um den Genesenen-Status verl├Ąngern zu k├Ânnen", erkl├Ąrte der CDU-Politiker.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Erfurter Fuchsfarm: "Das ber├╝hrt einen schnell"
Von Judith Tausenfreund
BundesregierungCoronavirus

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website