Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Havarie: Gemeinden sollen am Freitag wieder Wasser haben

Von dpa
20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach der Havarie an einer Trinkwasserleitung soll in den betroffenen Gemeinden nahe Erfurt spätestens am Freitagmorgen wieder Wasser fließen. Das teilten die Stadtwerke am Donnerstagabend an. Die Arbeiten würden noch andauern. In sieben Gemeinden im nördlichen Umland von Erfurt war am Donnerstag kein Wasser verfügbar. Davon waren mehr als 4000 Menschen betroffen. Der Schaden sei an einer Trinkwasserversorgungsleitung auf einem Feld zwischen Nöda und Riethnordhausen aufgetreten, hieß es.

Die Leitung stamme aus dem Jahr 1986. Die Tiefbauarbeiten würden durch die derzeitige Witterung und Nässe erschwert. Die Versorgung in Werningshausen, Riethnordhausen, Haßleben, Henschleben, Vehra, Alperstedt und Nöda wird den Angaben zufolge über Wasserwagen gesichert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website