Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Gelsenkirchen: Kita-Kind soll von Erzieherin missbraucht worden sein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTierheim entsetzt: "Galle kommt hoch"Symbolbild für einen TextMann sticht auf neuen Freund der Ex einSymbolbild für einen TextPolizist zieht bei Verkehrskontrolle WaffeSymbolbild für einen TextNach "Aktenzeichen XY": Schläger gefasstSymbolbild für einen TextTablets aus Hotel geklaut – Zeugen gesuchtSymbolbild für einen TextFrau auf offener Straße erstochenSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextTod nach Technoparty: Türsteher in HaftSymbolbild für einen Text18-Jähriger stößt Mann mit Kopf gegen WandSymbolbild für einen TextPolizei tasert Mann: Sturz von Brücke

Erzieherin soll Kind in Kita missbraucht haben

Von dpa, lka

28.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Jacken und Rucksäcke hängen an der Garderobe einer Kita.
Jacken und Rucksäcke hängen an der Garderobe einer Kita (Symbolbild): Es wurde Anzeige erstattet. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es ist ein Ort des Vertrauens, doch für ein Kind wurde er zum Albtraum: In Gelsenkirchen wird eine Kita-Erzieherin des sexuellen Missbrauchs beschuldigt.

Ein Kind soll in einer Gelsenkirchener Kita sexuell missbraucht worden sein. Man ermittle wegen eines Sexualdelikts einer Erzieherin an einem Kind, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Essen am Freitag. Nähere Details nannte sie mit Verweis auf den Opferschutz nicht. Zuvor hatte die "WAZ" darüber berichtet.

Laut Staatsanwaltschaft erstattete eine Privatperson am Montag in der Sache Anzeige bei der Polizei. Außerdem ging bei der Staatsanwaltschaft eine Anzeige vom Träger, dem Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen (Kita-Zweckverband), ein.

Unterstützungsangebote für betroffene Familie

Der Kita-Zweckverband teilte mit, man habe am vergangenen Donnerstag, 18. August, Kenntnis über den Verdacht erhalten, dass eine Erzieherin ein Kind sexuell missbraucht habe. Der Verband habe sie daraufhin mit sofortiger Wirkung freigestellt. Nachdem man von dem Verdacht erfahren habe, habe man der Familie des betroffenen Kindes unmittelbar Unterstützungsangebote unterbreitet.

Alle Personen, die mit der Erzieherin im beruflichen Kontakt stünden, seien informiert worden. Wer in Sorge sei oder Beratung brauche, könne sich an die Ansprechpersonen für Verdachtsfälle sexuellen Missbrauchs im Bistum Essen wenden.

Informationen über die Kindertagesstätte, die genauen Vorwürfe gegen die Frau sowie das Alter des Kindes wurden nicht genannt. Eine Sprecherin des Kita-Zweckverbandes wies auf das Persönlichkeitsrecht des Kindes und die laufenden Ermittlungen hin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • "Waz.de": "Gelsenkirchener Kita: Erzieherin soll Kind missbraucht haben"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
36-Jähriger sticht auf neuen Freund der Ex ein – Festnahme
GelsenkirchenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website