t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Halloween 2023 im Ruhrgebiet – von Movie Park bis "Zombie Day" | Essen und Co.


Halloween 2023
Diese Grusel-Events gibt es im Ruhrgebiet

Von t-online, jum

Aktualisiert am 31.10.2023Lesedauer: 4 Min.
imago images 0307433855Vergrößern des BildesEin beleuchteter Kürbis zu Halloween (Symbolbild): Auch im Ruhrgebiet erfreut sich das Fest mittlerweile großer Beliebtheit und wird mit vielen Events gefeiert. (Quelle: IMAGO/Michael Bihlmayer/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Es wird schaurig im Ruhrgebiet. Am 31.10. ist Halloween – und die Städte im Pott bieten einige Möglichkeiten, das gruselige Fest zu feiern.

Am 31.10. ist es wieder so weit: Halloween steht vor der Tür. Das einst vor allem in den USA gefeierte Fest erfreut sich mittlerweile auch in Deutschland großer Beliebtheit.

Und die Städte im Ruhrgebiet haben sich einiges einfallen lassen, um den besonderen Tag mit verschiedenen Events angemessen zu feiern. Ob Kostümparty, Konzert oder Sportevent – für jeden dürfte an diesem Tag etwas dabei sein.

Halloween Horror Festival im Movie Park Bottrop

Allen voran veranstaltet der Bottroper Movie Park erneut das alljährlich stattfindende Halloween Horror Festival. Bereits zum 25. Mal findet die beliebte Halloween-Veranstaltung in diesem Jahr statt.

Besucher des Freizeitparks erleben laut Veranstalter Grusel-Atmosphäre hautnah, da mehr als 250 frei laufende "Monster" für großes Schaudern sorgen. Die Darsteller für das beliebte Event wurden bereits viele Monate zuvor gecastet. Zudem gibt es mehrere Horrorhäuser, um die Teilnehmer des Events das Fürchten zu lehren.

Das Besondere an der gruseligen Veranstaltung ist außerdem, dass sie nicht nur am Halloween-Abend selbst, sondern zwischen dem 30. September und 12. November an 25 ausgewählten Terminen stattfindet. Die Halloween-Attraktionen öffnen an den betreffenden Tagen ab 18 Uhr.

Verkleidungen im Movie Park unerwünscht

Eintrittskarten gibt es über die Homepage des Movie Parks. Sie sind am Veranstaltungstag bereits ab 10 Uhr gültig.

Während in dem Park zahlreiche verkleidete Darsteller unterwegs sind und für Angst und Schrecken bei den Besuchern sorgen, dürfen sich diese selbst nicht verkleiden. Der Veranstalter legt Wert darauf, dass Besucherinnen und Besucher keine Masken tragen und nicht kostümiert im Movie Park erscheinen.

Gruselige Aftershow-Party bei "Starlight Express" in Bochum

Ein Musical anschauen und danach Halloween feiern? Das geht am 31.10. in Bochum. Das beliebte Musical "Starlight Express" bietet an diesem Abend nicht nur die gewohnte Vorstellung, sondern lädt alle Besucherinnen und Besucher nach der Show zu einer Halloween-Aftershow-Party ins Foyer des Theaters ein.

Der Veranstalter wirbt mit kostenfreien Getränken, einem DJ, Live-Gesang und Band in einer schaurig schönen Party-Atmosphäre. "Mit unserer Halloween-Party wird euer Musicalbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis, denn hier gilt: Diese Nacht muss gefeiert werden!", so das Versprechen.

Tickets für die Show am 31.10. können über die Homepage des Musicals erworben werden, der Eintritt für die Aftershow-Party ist im Preis mit inbegriffen.

Oberhausen bietet Verbindung von Hardstyle und Halloween

In der Oberhausener Turbinenhalle gibt es an Halloween ein spezielles Event für Fans der Musikrichtung Hardstyle. Ein Festival mit über 50 Künstlern verwandelt die Konzerthalle nicht nur in einen Dancefloor, sondern sorgt auch für gruselige Stimmung durch ein "Geisterhaus-Erlebnis", wie auf der Internetseite der Turbinenhalle zu lesen ist.

Die Künstler sind den Musikrichtungen Hard- & Rawstyle, Hardcore und Uptempo zuzuordnen. Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Enden soll das Festival um 6.15 Uhr am Folgetag. Tickets gibt es im Internet.

Sportliches Halloween-Event im Landschaftspark in Duisburg

Der große Halloween-Run im Landschaftspark Nord in Duisburg erfreut sich vor allem bei Sportbegeisterten großer Beliebtheit. Am 31.10. haben Läuferinnen und Läufer wieder die Wahl zwischen Strecken über 2,5, 5 und 10 Kilometer. Alle Teilnehmer sind verkleidet.

Der 2,5-Kilometer-Lauf startet um 18.30 Uhr, die Rennen über 5 und 10 Kilometer um 19.15 Uhr. Tickets gibt es im Internet. Das Startgeld für den 2,5- und 5-Kilometerlauf beträgt 24,90 Euro, der Lauf über 10 Kilometer kostet 26,90 Euro.

Zombie Day in Essen

Am Nachmittag des 31.10. sollte in Essen auf dem Kopstadtplatz der sogenannte Zombie Day starten. Dieser wurde nach einigem Hin und Her jedoch abgesagt. Stattdessen findet ab 16 Uhr eine Demonstration vom "Bündnis Zukunftswerkstatt Essen" für mehr kleine und kostenlose Veranstaltungen in der Stadt statt, bei der die Teilnehmer auch verkleidet erscheinen können. Rund 100 Menschen werden erwartet.

Tanzen und feiern in Mülheim an der Ruhr

Fans klassischer Halloween-Partys kommen in Mülheim an der Ruhr auf ihre Kosten. Unter dem Motto "MülheimTANZT – Halloweenedition" wird am 31.10. ab 21 Uhr in "Franky's Loft" mit Lichtern, Lasern und passender Musik das gruselige Event gefeiert. Laut Veranstalter sind Verkleidungen ausdrücklich erwünscht, auch ohne Maskierung ist man aber auf der Party willkommen. Für die Event-Teilnahme müssen Besucherinnen und Besucher 25 Jahre oder älter sein. Tickets gibt es ab 13,41 Euro im Internet bei Eventim.

Gruselige Stadtführung in Dortmund

Wer Halloween gern feiern würde, aber keine Lust auf Partys im klassischen Sinne hat, kann in Dortmund an einer gruseligen Stadtführung teilnehmen. Der Rundgang durch das Alte Dortmund, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einiges Aberglaube und gruselige Legenden erfahren, findet am Abend statt, dauert rund 90 Minuten und kostet 16 Euro. Treffpunkt ist die Ecke Bornstraße/Schwanenwall. Anmeldung erfolgt unter kulturvergnügen.com.

Vor allem für Tanzwütige und Partygänger gibt es aber noch zahlreiche weitere Halloween-Feiern, wie zum Beispiel in der Zeche Carl in Essen, eine LGBTQ+-Party im Bahnhof Langendreer in Bochum, eine Halloween-Party im FZW Dortmund und eine 80er-Jahre-Party in Lünen. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es im Internet.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website