Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Aldi-Parkplatz in Essen: Rollstuhlfahrer brennt – Zeugen reagieren schnell

Aldi-Parkplatz in Essen  

Rollstuhlfahrer brennt – Zeugen gelingt Rettung

23.11.2021, 08:18 Uhr | pb, t-online

Aldi-Parkplatz in Essen: Rollstuhlfahrer brennt – Zeugen reagieren schnell. Der Rollstuhl war in Brand geraten. Wie es zu dem Feuer gekommen war, war zunächst unklar. (Quelle: Justin Brosch)

Der Rollstuhl war in Brand geraten. Wie es zu dem Feuer gekommen war, war zunächst unklar. (Quelle: Justin Brosch)

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz in Essen: In der Nacht war dort ein Rollstuhlfahrer in Brand geraten. Zeugen reagierten geistesgegenwärtig – und löschten das Feuer.

In der Nacht zu Dienstag waren Feuerwehr und Polizei auf einem Supermarktparkplatz in Essen-Katernberg im Einsatz. Dort war gegen 1.30 Uhr in der Früh ein 62-jähriger Mann in Brand geraten, der dort in seinem Rollstuhl gesessen hatte. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine nahegelegenes Krankenhaus.

Wie eine Polizeisprecherin t-online am Morgen bestätigte, hatten Zeugen das Feuer vor dem Aldi löschen können. Wie es zu dem Brand kommen konnte, war zunächst unklar. Hinweise auf einen möglichen Suizid-Versuch des Mannes gab es laut der Sprecherin zunächst nicht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Verwendete Quellen:
  • Telefonat mit Polizei Essen
  • Reporter vor Ort 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: