Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Mann attackiert Polizisten mit Reitgerte

Pfefferspray eingesetzt  

Hagener attackiert Polizisten mit Reitgerte

04.12.2020, 11:26 Uhr | t-online

Hagen: Mann attackiert Polizisten mit Reitgerte. Eine Frau hält eine Reitpeitsche in der Hand (Symbolbild): Ein Hagener wollte einen Polizisten mit einer Gerte attackieren.  (Quelle: imago images/Galoppfoto)

Eine Frau hält eine Reitpeitsche in der Hand (Symbolbild): Ein Hagener wollte einen Polizisten mit einer Gerte attackieren. (Quelle: Galoppfoto/imago images)

Ungewöhnliche Waffe: Bei einem Polizeieinsatz hat ein Hagener versucht, einen Polizisten mit einer Reitgerte zu attackieren. Die Beamten setzten Pfefferspray ein und überwältigten den Mann. 

In Hagen hat die Polizei am Donnerstagnachmittag einen 33-Jährigen festgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte eingeleitet. Das teilte die Behörde am Freitag mit. 

Demnach waren die Beamten von einem Mitarbeiter einer Unterkunft in der Tuchmacherstraße alarmiert worden, weil der 33-Jährige trotz zuvor durch Polizisten ausgesprochenen Platzverweises dorthin zurückgekehrt war. Als die Polizeikräfte vor Ort eintrafen, habe der Mann eine Reitgerte gezückt und versucht, einen der Polizisten anzugreifen, hieß es in der Mitteilung. Nachdem der Versuch misslang, warf er die Peitsche nach einer Polizistin.

Durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es den Beamten, den Mann zu überwältigen und ins Polizeigewahrsam Hagen zu bringen. Beide Polizisten blieben durch den Angriff unverletzt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal