Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Corona in Hagen: Ordnungsamt-Mitarbeiter bei "Querdenken"-Demo

Gegen "Impfzwang"  

Ordnungsamt-Mitarbeiter laufen bei "Querdenken"-Demo mit

01.02.2021, 13:51 Uhr | dpa

Corona in Hagen: Ordnungsamt-Mitarbeiter bei "Querdenken"-Demo. Ein Fahrzeug des Hagener Ordnungsamtes (Archivbild): In Hagen haben zwei Mitarbeiter der Behörde an einer Corona-Demo teilgenommen. (Quelle: Stadt Hagen/Droste)

Ein Fahrzeug des Hagener Ordnungsamtes (Archivbild): In Hagen haben zwei Mitarbeiter der Behörde an einer Corona-Demo teilgenommen. (Quelle: Stadt Hagen/Droste)

In ihren Job kontrollieren sie Corona-Auflagen, in ihrer Freizeit haben sie gegen einen Zwang zum Impfen demonstriert. In Hagen haben zwei Stadtmitarbeiter bei einer Demo gegen angeblichen Impfzwang mitgemacht.

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamts in Hagen, die für die Kontrolle der Corona-Auflagen zuständig sind, haben an einer Demonstration der "Querdenker"-Bewegung gegen einen Zwang zum Impfen teilgenommen. Folgen hat das aber nach Angaben der Stadt nicht. Laut Sprecher Michael Kaub ist die Stadt überzeugt, dass die beiden keine Querdenker oder Reichsbürger sind.

Bei der genehmigten Demonstration waren am Sonntag rund 200 Teilnehmer auf dem Friedrich-Ebert-Platz in der Hagener Innenstadt zusammengekommen. Laut Polizei hatten sich die Teilnehmer an alle Regeln und Auflagen zum Infektionsschutz gehalten. Eine Impflicht gegen das Coronavirus gibt es in Deutschland nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal