Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei

Festnahme in der Nacht  

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei

22.03.2021, 14:15 Uhr | t-online

Hagen: Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei. Ein schnell fahrendes Auto in der Nacht (Symbolbild): In Hagen ist ein alkoholisierter Pkw-Fahrer vor der Polizei geflohen. (Quelle: imago images/robertkalb photographien)

Ein schnell fahrendes Auto in der Nacht (Symbolbild): In Hagen ist ein alkoholisierter Pkw-Fahrer vor der Polizei geflohen. (Quelle: robertkalb photographien/imago images)

In Hagen ist ein alkoholisierter Autofahrer vor der Polizei davongefahren. Die Beamten konnten den Mann einholen und nahmen ihn fest.

In der Nacht zu Sonntag ist ein Betrunkener mit seinem Pkw vor der Polizei geflüchtet. Der 27-Jährige konnte später auf der A1 in Höhe der Anschlussstelle Hagen Nord von den Beamten festgenommen werden.

Gegen 2 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass ein Pkw im Autobahnkreuz Unna in Schlangenlinien fuhr. Außerdem wies der Wagen laut des Zeugen frische Unfallschäden auf.  Als die Polizei eintraf, um den Pkw-Fahrer zu stoppen, reagierte er nicht auf Anhaltezeichen.

Bei der Anschlussstelle Hagen Nord rammte er dann eine Leitplanke und kam zum Stehen, wie die Polizei schreibt. Der 27-Jährige stieg aus und rannte in ein Gebüsch neben der Autobahn. Dort wurde er festgenommen, musste aber zunächst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Die Ermittlungen dauern an.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal