Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Mehrere Coronafälle in JVA: Aufnahmestopp und Besuchsverbot

Von dpa
24.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Schnelltest
Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen eines Corona-Ausbruchs in der Hagener Justizvollzugsanstalt gilt zurzeit ein Aufnahmestopp und Besuchsverbot. Aktuell seien vier Bedienstete sowie 15 Gefangene positiv auf das Coronavirus getestet, wobei bei den Häftlingen noch eine Bestätigung von Schnelltestergebnissen mittels PCR-Test ausstünden, sagte ein Sprecher der JVA. Nachdem am Freitag ein Schnelltest bei einem Mitarbeiter positiv ausgefallen war, waren zunächst alle Bediensteten getestet worden. Es folgten Schnelltests bei den Gefangenen. Bis zunächst einschließlich Mittwoch soll die JVA nun nicht mit neuen Häftlingen angefahren werden, auch würden keine Gefangenen aus Hagen verlegt. Sportangebote und Gesprächsrunden finden vorerst nicht statt. Der WDR hatte zuvor berichtet.

In Nordrhein-Westfalen gebe es zurzeit weitere Anstalten mit zunehmenden Fällen, hieß es aus dem Landesjustizministerium auf Nachfrage. So waren mit Stand von vergangenem Freitag 163 aktuell infizierte Gefangene in Quarantäne sowie 198 Beschäftigte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
CoronavirusHagen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website