t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Zug bei Hannover: Mann attackiert Reisende und Polizisten


Mann attackiert Reisende und Polizisten im Zug

Von t-online
29.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Hauptbahnhof Hannover: Für den Vatertag hat die Bundespolizei ein Verbot erlassen.Vergrößern des BildesBundespolizisten im Hauptbahnhof Hannover (Archivbild): Ein Mann soll in einem Zug randaliert haben. (Quelle: localpic/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein junger Mann belästigt in einem Zug bei Hannover Reisende. Als die Bundespolizei einschreitet, kommt es zu weiteren Attacken.

Ein 22-jähriger Fahrgast hat am Dienstagnachmittag in einem Zug in Richtung Süden bei Hannover mehrere Reisende belästigt und angegriffen. Das teilte ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Hannover am Mittwoch mit. Dabei sei es auch zu Sachbeschädigungen gekommen.

Hinzugerufene Bundespolizisten konnten den aggressiven Mann stellen. Da er sich weiterhin unkooperativ verhielt, musste er zur Feststellung seiner Personalien mit zur Wache genommen werden, wo er in einem Gewahrsamsraum untergebracht wurde.

Mann greift Polizisten nach Untersuchung an

Bei einer Untersuchung durch eine Ärztin griff der Mann Beamte an, schlug um sich und spuckte ihnen ins Gesicht, so der Sprecher weiter. Der Mann wurde daraufhin gefesselt und erhielt eine Spuckschutzhaube.

Die Staatsanwaltschaft beschloss, ihn in Gewahrsam zu nehmen. Auch dort randalierte der Mann weiter und griff die Beamten an, weshalb er aufgrund seines auffälligen Verhaltens vorerst in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht wurde.

Die Bundespolizeiinspektion leitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ein.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizeidirektion Hannover vom 29. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website