Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Die schönsten Unternehmungen mit Hund

Spaß für Vierbeiner im Sommer  

Unterwegs mit Hund: Die schönsten Unternehmungen in Karlsruhe

14.08.2019, 09:48 Uhr | t-online.de, vss

Karlsruhe: Die schönsten Unternehmungen mit Hund. Ein Dalmatiner mit einem großen Ast: Auch im Sommer freut sich ihr Hund über Auslauf. (Quelle: imago images)

Ein Dalmatiner mit einem großen Ast: Auch im Sommer freut sich ihr Hund über Auslauf. (Quelle: imago images)

Wie könnte man die sommerlichen Temperaturen in Karlsruhe nur besser genießen als mit dem Hund? Damit Sie den Sommer Ihres Vierbeiners auch abwechslungsreich gestalten können, kommen hier die besten Unternehmungen mit Hund im Sommer.

1. Hundeauslaufflächen in Karlsruhe

Damit Ihr Hund sich auch mal ohne Leine bestens austoben kann, empfehlen wir den Besuch einer Hundeauslauffläche. In Karlsruhe gibt es mehr als ein Dutzend Auslaufgebiete, die Ihren Vierbeinern mit Sicherheit gefallen. In der Günther-Klotz-Anlage und in Daxlanden gibt es sehr große Auslaufflächen. Besonders beliebt sind aber auch die Gebiete in der Südweststadt, direkt am Zoologischen Stadtgarten. Hier lässt es sich auch als Hundebesitzer super aushalten. Die Wiesen laden nach einer ausgiebigen Spielrunde zum Spazieren und Entspannen ein. 

Trennlinie

2. Hundespielplatz in Karlsruhe

Ein Hund springt über ein Hindernis: Auf dem Hundespielplatz in Karlsruhe ist für Beschäftigung gesorgt. (Quelle: leinenlos)Ein Hund springt über ein Hindernis: Auf dem Hundespielplatz in Karlsruhe ist für Beschäftigung gesorgt. (Quelle: leinenlos)

Die Hunderanch “Leinenlos” ist ein Hundespielplatz in Karlsruhe mit einer Fläche von 2.400 Quadratmetern. Das große Gelände kann für den Alleingebrauch gemietet werden, doch auch mit anderen Hunden darf hier getobt werden. Es gibt viel Platz zum Spielen: Eine Such-Ecke, ein Hindernis-Lauf, eine Buddel-Ecke, ein Trainingsplatz und ein Geschicklichkeitsparcours sind Teil der Hunderanch. Auf Wunsch steht sogar ein Hundetrainer zur Seite, der Ideen und Hilfestellungen gibt.

Trennlinie

3. Besuch im Tierpark mit Hund

Hirschziegenantilopen im Tierpark Oberwald: Das Mitführen von Hunden ist hier erlaubt. (Quelle: Wikipedia/MartinThoma/CC0 1.0)Hirschziegenantilopen im Tierpark Oberwald: Das Mitführen von Hunden ist hier erlaubt. (Quelle: Wikipedia/MartinThoma/CC0 1.0)

Ein gemeinsamer Besuch im Tierpark Oberwald in Karlsruhe tut Ihnen und Ihrem Hund sicherlich gut. Der Tierpark Oberwald geht auf die Bundesgartenschau 1965 zurück. Man brauchte Platz im Zoologischen Stadtgarten, weshalb die Tiere in große Gehege im Oberwald umgesiedelt wurden. Das Gehege ist mehrere tausend Quadratmeter groß und bietet somit jede Menge Auslauf für Ihren Hund. Neben Elchen, Gämsen und Marderhunden gibt es hier auch Onager, Damhirsche, Wisente und andere tolle Tiere zu sehen. Da wird der Hund sicher auch Augen machen.

Trennlinie

4. Baden mit Hund in Karlsruhe

Zwei Golden Retriever spielen im Wasser mit einem Frisbee: Im Sommer tut eine Abkühlung Ihrem Hund gut. (Quelle: imago images)Zwei Golden Retriever spielen im Wasser mit einem Frisbee: Im Sommer tut eine Abkühlung Ihrem Hund gut. (Quelle: imago images)

Der Baggersee Grötzingen ist beliebt bei Hunde- und Pferdebesitzern. Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober dürfen die Tiere hier gemeinsam mit Ihren Besitzern in den dafür vorgesehenen Bereichen baden gehen. 

Auch der Baggersee auf dem Ochsenbuckel heißt Hunde herzlich willkommen. Leider können Sie hier nicht gemeinsam mit Ihrem Tier ins kühle Nass. Es gilt absolutes Badeverbot. Möchten Sie Ihrem Hund aber eine kleine Abkühlung bescheren, dann nur zu.

Trennlinie

5. Hunde-Schwimmen im Freibad Karlsruhe

Ein Labrador taucht ins Schwimmbecken ein: Er trägt einen Knochen im Maul. (Quelle: imago images)Ein Labrador taucht ins Schwimmbecken ein: Er trägt einen Knochen im Maul. (Quelle: imago images)

Im Rheinstrandbad in Karlsruhe dürfen auch Hunde baden gehen. Einmalig, zum Ende der Badesaison, werden die Türen des Freibads für Hundebesitzer geöffnet. Beim spektakulären Hunde-Schwimmen dürfen sich die Vierbeiner in den Becken des Rheinstrandbads so richtig austoben. Unter dem Motto “Für einen Tag ein SeeHund sein” geht es dann ins ungechlorte Freibad. Zutritt bekommen aber nur Hunde mit gültigem Impfschutz. 

Trennlinie

6. Hunde-Eis essen

Ein Mann isst ein Eis und trägt seinen Hund: In der Eisdiele "Cassata" gibt es auch Eiscreme für Hunde. (Quelle: imago images)Ein Mann isst ein Eis und trägt seinen Hund: In der Eisdiele "Cassata" gibt es auch Eiscreme für Hunde. (Quelle: imago images)

Die Eisdiele “Eis Cassata” in der Karlsruher Oststadt hat immer eine Kugel Eis zur Erfrischung parat. Es gibt über 30 verschiedene Eissorten – und auch Eistorten stehen auf der Speisekarte. Damit Ihr Hund nicht leer ausgeht, empfehlen wir aber den Standort in Rastatt-Plittersdorf. Dort gibt es die Eisdiele "Eis Rimini", die auch Hunde-Eis anbietet. So können Sie sich nach einem großen Spaziergang beide ein verdientes Eis gönnen.

Trennlinie

7. Schwarzwald-Wanderung mit Hund

Der Schwarzwald: Für Wanderer ist er ein beliebtes Ausflugsziel. (Quelle: imago images)Der Schwarzwald: Für Wanderer ist er ein beliebtes Ausflugsziel. (Quelle: imago images)

Karlsruhe wird auch als das Tor zum Schwarzwald bezeichnet. Eine Wanderung durch das Gebiet ganz in der Nähe ist deshalb ein absolutes Muss. Hier gibt es beeindruckende Orte zu sehen, wie den Nationalpark und viele kleine Gemeinden rund um das große Waldgebiete.


Mal geht es bergauf und mal talabwärts, doch meistens ist ein toller Ausblick inklusive. Ihrem Hund wird die Wanderung sicher auch gefallen, denn so ein großes Auslaufgebiet bietet eine Stadt eher selten.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal