Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Zoo plant Wiedereröffnung nach Corona-Schließung

Nach Schließung wegen Corona  

Zoo Karlsruhe bereitet Wiedereröffnung vor

24.04.2020, 15:59 Uhr | t-online.de

Karlsruhe: Zoo plant Wiedereröffnung nach Corona-Schließung. Blick in den Zoo Karlsruhe: Derzeit ist der Zoologische Stadtgarten wegen der Corona-Pandemie geschlossen. (Quelle: Franzen/Zoo Karlsruhe)

Blick in den Zoo Karlsruhe: Derzeit ist der Zoologische Stadtgarten wegen der Corona-Pandemie geschlossen. (Quelle: Franzen/Zoo Karlsruhe)

Wegen der Corona-Pandemie musste der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe schließen. Nun teilte er Pläne zur Wiedereröffnung mit. Wann macht der Zoo wieder auf? Was müssen Besucher beachten?

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe arbeitet trotz der weiterhin verhängten Schließung wegen der Corona-Pandemie bereits an Plänen für die Zeit nach dem Ausnahmezustand. Wie die Stadt Karlsruhe mitteilte, gibt es schon konkrete Pläne für die Wiedereröffnung.

"Auch wenn der Zoobesuch damit nicht wie von früher gewohnt sein wird, hoffen wir damit trotzdem sehr, den Menschen wieder ein Stück Normalität zurückgeben zu können", wird Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt auf der Webseite der Stadt zitiert.

Demnach gibt es für den Tag der Wiedereröffnung einen Stufenplan. Dieser sieht vor, im ersten Schritt ausschließlich Dauerkartenbesitzer in den Zoologischen Stadtgarten zu lassen und maximal 2.000 Personen gleichzeitig. Damit möchte der Zoo auch einen Ansturm an den Kassen abwenden.

Wann macht der Zoo wieder auf?

Daneben soll es im Zoo weitere Sicherheitsvorkehrungen geben. Alle Tierhäuser inklusive des Exotenhauses werden weiterhin geschlossen bleiben. Ebenso entfallen zunächst kommentierte Tierfütterungen und Führungen. Auch eine Fahrt mit der Gondoletta ist nicht möglich. Außerdem müssen sich Besucher an die Abstandsregelungen halten und werden aufgefordert, eine "Alltagsmaske" zu tragen. 

"Wann wir wieder aufmachen können, steht noch nicht fest", heißt es vom Zoodirektor Reinschmidt. Man bereite sich jedoch darauf vor. "Wir freuen uns auf den Tag X," so Reinschmidt. "Über allem steht jedoch der Schutz der Bevölkerung. Deshalb wird es bei uns keinen Schnellschuss geben." 

In anderen Bundesländern wie Sachsen-Anhalt und Berlin dürfen Tierparks und Zoos nach dem Lockdown bereits ab 27. April wieder öffnen. In Baden-Württemberg müssen sie vorerst bis einschließlich 3. Mai geschlossen bleiben.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal