Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

OB-Wahl in Karlsruhe: Frank Mentrup – "Nach der Wahl gibt es Wein"

OB-Kandidaten im Speed-Check  

Fünf Fragen an Dr. Frank Mentrup – "Nach der Wahl gibt es Rotwein"

03.12.2020, 17:51 Uhr | t-online

OB-Wahl in Karlsruhe: Frank Mentrup – "Nach der Wahl gibt es Wein". Frank Mentrup (Archivbild): Er ist seit 2013 Oberbürgermeister von Karlsruhe. (Quelle: imago images/Carmele/tmc-fotografie.de)

Frank Mentrup (Archivbild): Er ist seit 2013 Oberbürgermeister von Karlsruhe. (Quelle: Carmele/tmc-fotografie.de/imago images)

Am 6. Dezember wird in Karlsruhe das OB-Amt neu besetzt. t-online hat den sechs Kandidaten ein paar persönliche Fragen gestellt. Diesmal: Dr. Frank Mentrup.

Seit 2013 ist Dr. Frank Mentrup Oberbürgermeister von Karlsruhe. Der 56-Jährige tritt erneut für das Amt an. Mentrup gehört der SPD an, wird aber im Wahlkampf auch von den Grünen unterstützt. In einer weiteren Amtszeit möchte der gebürtige Mannheimer unter anderem die klimafreundliche Mobilität unterstützen und das "Zufußgehen, Radfahren und den ÖPNV noch attraktiver machen", heißt es in seinem Programm.

Auch der Klimaschutz  und die Förderung der Vielfalt in der Stadt sind einige seiner Kernthemen. Der Amtsinhaber gilt als Favorit bei der OB-Wahl. Was macht Dr. Frank Mentrup nach der Wahl am Sonntag? t-online hat ihm ein paar Fragen gestellt.

1. Wenn ich Oberbürgermeister von Karlsruhe bleibe, dann:

Fällt ganz viel Spannung von mir ab, trinke ich ein Glas guten Rotwein und fange gleich am Folgetag an, mit viel neuem Schwung gemeinsam mit Gemeinderat, Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern Karlsruhe weiter zu gestalten und voranzubringen!

2. Darüber könnte ich mich in Karlsruhe ständig aufregen:

Über undisziplinierte Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, Müll auf der Straße und im Gebüsch und fehlenden Stolz auf die tolle Stadt!

3. Mein Lieblingsort in Karlsruhe ist:

Schlossplatz, Marktplatz, Friedrichsplatz, ZKM, die Alb Brücke Dammerstock/Weiherfeld, Knielinger See, Marktplatz Grötzingen, Zoologischer Stadtgarten,...

4. Wenn ich nicht arbeite, dann:

Bin ich gerne mit der Familie zusammen, werkele und faulenze im Garten und gehe im Sommer gerne an die Baggerseen in der Region.

5. Dafür bin ich bei meinen Freunden bekannt:

Als zuverlässig, manchmal etwas zu ernst – und für fröhliches, gemeinsames Essen und Trinken!

Danke für Ihre Antworten!

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal