Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Auto jagt Radler durch Parkanlage – Zeugen gesucht

Streit eskaliert  

Auto jagt Fahrradfahrer durch Karlsruher Parkanlage

17.08.2021, 10:38 Uhr | t-online

Karlsruhe: Auto jagt Radler durch Parkanlage – Zeugen gesucht. Radfahrer auf dem Radweg auf der Kaiserstraße (Symbolbild): Auf dieser Straße soll die Verfolgung durch den schwarzen SUV begonnen haben. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Radfahrer auf dem Radweg auf der Kaiserstraße (Symbolbild): Auf dieser Straße soll die Verfolgung durch den schwarzen SUV begonnen haben. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

In Karlsruhe soll ein schwarzer SUV einen Fahrradfahrer über Straßen und sogar in einer Parkanlage verfolgt haben – ohne Rücksicht auf Passanten. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer.

Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zweier Verkehrsteilnehmer ist in Karlsruhe ausgeartet. Ein Pkw begann daraufhin, den Fahrradfahrer zu verfolgen – und ließ sich selbst von einem Park voller Menschen nicht stoppen.

Zu dem Vorfall kam es am Sonntagabend, als ein 36-jähriger Fahrradfahrer auf die Kaiserallee einfahren wollte. Ein schwarzer Geländewagen schnitt ihm mutmaßlich den Weg ab, heißt es im Polizeibericht. Dabei soll er beinahe einen Zusammenstoß verursacht und so die Wut des Radfahrers auf sich gezogen haben.

Es entstand ein Streitgespräch, welches der Fahrradfahrer "eingeschüchtert" verlassen haben soll. Der Autofahrer hatte jedoch nicht vor, den Mann gehen zu lassen.

Gefährdung zahlreicher Fußgänger im Park

Wie die Polizei mitteilt, jagte der Autofahrer dem Radfahrer mit hoher Geschwindigkeit hinterher über die Lessing- und die Sophienstraße. Dabei soll er sogar versucht haben, den Radfahrer durch Überholmanöver von der Straße abzudrängen. Als sich der Verfolgte auf den Gehweg und schließlich in die vermeintlich sichere Nottinghamanlage flüchtete, hielt auch das den Pkw-Fahrer nicht von seiner Verfolgung ab.

Er soll den 36-jährigen ohne Rücksicht auf die zahlreichen Fußgänger selbst durch die Parkanlage verfolgt haben. Nach Polizeiangaben konnte der Radfahrer erst dann entkommen, als er an der Kaiserallee abdrehte und ihm der SUV nicht mehr folgen konnte.

Die Polizei Karlsruhe sucht nun nach Personen, die das gefährliche Manöver beobachtet haben und Hinweise auf die genauen Umstände geben können.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: