Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Arzt soll falsche Corona-Impfbescheinigungen ausgestellt haben

Ohne Corona-Impfung  

Arzt soll falsche Impfbescheinigungen ausgestellt haben

31.08.2021, 16:48 Uhr | dpa

Karlsruhe: Arzt soll falsche Corona-Impfbescheinigungen ausgestellt haben. Nachweise über die Corona-Impfung (Symbolbild): Solche Zertifikate sollen von einem Arzt falsch ausgestellt worden sein. (Quelle: imago images/Rolf Poss)

Nachweise über die Corona-Impfung (Symbolbild): Solche Zertifikate sollen von einem Arzt falsch ausgestellt worden sein. (Quelle: Rolf Poss/imago images)

In Karlsruhe soll ein Arzt Bescheinigungen über Corona-Impfungen ausgestellt haben, die gar nicht stattgefunden haben. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen Arzt eingeleitet, der Corona-Impfbescheinigungen ohne Impfung ausgestellt haben soll. Mehrere Anzeigen und Hinweise seien bei der Polizei eingegangen, teilte die Behörde am Dienstag mit. Ein Anzeigenerstatter habe während seines Impftermins einen Tonmitschnitt angefertigt.

Am Dienstagmorgen wurde demnach bei Durchsuchungen Beweismaterial beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Vergehen nach dem Infektionsschutzgesetz, des Ausstellens unrichtiger Gesundheitszeugnisse und Beihilfe zur Urkundenfälschung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: