Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

KSC-Trainer Eichner lobt formstarken Choi

Karlsruhe  

KSC-Trainer Eichner lobt formstarken Choi

23.09.2021, 17:20 Uhr | dpa

KSC-Trainer Eichner lobt formstarken Choi. Christian Eichner

Der Karlsruher Trainer Christian Eichner blickt nach oben. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC hat vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli am Samstag (13.30 Uhr/Sky) auf den gewachsenen Stellenwert von Offensivmann Kyoung-Rok Choi verwiesen. "Fast jedes Spiel, das wir verloren haben, war ohne Kyoung. Das lag nicht allein an ihm, aber es unterstreicht dennoch ein Stück weit seine Wertigkeit", sagte Eichner mit Blick auf die vergangene Saison. Choi gehört aktuell zu den formstärksten Profis der Karlsruher und steht nach sieben Spieltagen in der 2. Fußball-Bundesliga bereits bei drei Toren. Mehr als fünf Treffer in einer Spielzeit gelangen dem 26-Jährigen im Profibereich noch nie.

Der KSC liegt vor dem Duell mit Chois Ex-Club St. Pauli auf dem fünften Tabellenplatz. Die Hamburger sind Dritter, haben auswärts in drei Spielen bislang aber nur einen Punkt geholt. Der angeschlagene Karlsruher Innenverteidiger Robin Bormuth (Kapselverletzung im Sprunggelenk) meldete sich einsatzbereit. Erstmals seit knapp 20 Monaten gingen laut Verein wieder Eintrittskarten in den freien Verkauf. Für alle Besucher des Stadions gilt weiterhin die 3G-Regel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: