Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Sperrung wegen Wasserrohrbruch auf Theodor-Heuss-Ring

Sperrung auf Theodor-Heuss-Ring  

Verkehrsbehinderungen wegen Wasserrohrbruch in Kiel

10.12.2019, 14:46 Uhr | t-online.de

Kiel: Sperrung wegen Wasserrohrbruch auf Theodor-Heuss-Ring. Wasser auf der Straße: In Kiel ist ein Rohr gebrochen. (Quelle: Twitter/Stadtwerke Kiel)

Wasser auf der Straße: In Kiel ist ein Rohr gebrochen. (Quelle: Twitter/Stadtwerke Kiel)

Nach einem Wasserrohrbruch am Theodor-Heuss-Ring in Kiel ist der Verkehr wegen Reparaturarbeiten behindert. Auch die Trinkwasserversorgung der Anwohner ist betroffen.

Eine Hauptversorgungsleitung ist am Dienstagvormittag in Kiel gebrochen. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr: Aufgrund des Wasserrohrbruchs im Lübscher Baum, Ecke Theodor-Heuss-Ring, ist die rechte Spur der B76 in Richtung Norden gesperrt.

Blick auf die Baustelle: Wegen des Rohrbruchs kommt es zu Verkehrsbehinderungen. (Quelle: Twitter/Stadtwerke Kiel)Blick auf die Baustelle: Wegen des Rohrbruchs kommt es zu Verkehrsbehinderungen. (Quelle: Twitter/Stadtwerke Kiel)

Wie lange die Reparaturarbeiten dauern werden, war zunächst noch unklar. Laut den Stadtwerken Kiel könnten sich die Arbeiten bis in den Mittwochabend ziehen. Im angrenzenden Gebiet kann sich in der Folge das Trinkwasser vorübergehend eintrüben.

"Unsere Kollegen sind vor Ort und arbeiten mit Hochdruck an der Reparatur", teilten die Stadtwerke Kiel mit. "Uns ist bewusst, dass die B76 eine Hauptachse im Kieler Autoverkehr darstellt," sagte Sprecher Sönke Schuster. Die Stadtwerke empfehlen daher, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

Trinkwasser kann sich verfärben

Der Rohrbruch hat direkten Einfluss auf die Wasserversorgung von zwei Häusern. Damit die anderen Haushalte im angrenzenden Gebiet weiterhin versorgt werden, verändert der Versorger die Fließrichtung des Trinkwassers.


Dies kann zu einer kurzzeitigen und vorübergehenden Braunfärbung des Wassers führen. Es handelt sich dabei um Eisen- und Manganablagerungen, die sich von den Rohrwandungen lösen können. Gesundheitlich ist dies völlig unbedenklich, so die Stadtwerke.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal