Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Holstein Kiel: Saison für Ahmet Arslan nach Kreuzbandriss beendet

Nach Kreuzbandriss  

Saisonaus für Holstein Kiels Ahmet Arslan

11.05.2021, 16:22 Uhr | dpa

Holstein Kiel: Saison für Ahmet Arslan nach Kreuzbandriss beendet. Ahmet Arslan wird behandelt: Die Spieler steht die drei letzten Spiele der Saison nicht mehr auf dem Platz. (Quelle: dpa/Axel Heimken/)

Ahmet Arslan wird behandelt: Die Spieler steht die drei letzten Spiele der Saison nicht mehr auf dem Platz. (Quelle: Axel Heimken//dpa)

Noch drei Spiele stehen für Holstein Kiel in der 2. Bundesliga an. Nach der zweimaligen Quarantäne haben die Spieler einen straffen Zeitplan. Für Ahmet Arslan ist dieser nun hinfällig.

Ahmet Arslan vom Zweitligist Holstein Kiel hat sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und fällt für die restlichen drei Spiele seines Teams aus. Das teilte der Verein am Dienstag mit.

Passiert war das Malheur am Montagabend im Nachholspiel der Kieler gegen Hannover 96 (1:0). Arslan soll in den nächsten Tagen operiert werden und muss danach monatelang pausieren.

Holstein Kiel ist Tabellenzweiter und muss noch gegen Jahn Regensburg, den Karlsruher SC und gegen Darmstadt 98 spielen. Die Mannschaft musste nach zweimaliger Quarantäne mehrere Spiele nachholen und ist nahezu alle drei Tage im Einsatz. Wenige Tage zuvor hatte sich Abwehrspieler Mikkel Kirkeskov die Hand gebrochen und fällt ebenfalls bis Saisonende aus. Aleksandar Ignjovski und Ioannis Gelios sind nach überstandener Covid-19-Erkrankung noch nicht fit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: