Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Angreiferin tritt Polizistin in den Bauch

Bei Einsatz  

Frau tritt Polizistin in den Bauch

11.06.2021, 13:10 Uhr | t-online

Kiel: Angreiferin tritt Polizistin in den Bauch. Der Schriftzug "Polizei" auf einem Auto (Symbolbild): Die Beamtin musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Quelle: imago images/Fotostand)

Der Schriftzug "Polizei" auf einem Auto (Symbolbild): Die Beamtin musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Quelle: Fotostand/imago images)

In Kiel im Stadtteil Gaarden kam es zu einem tätlichen Angriff auf eine Polizistin. Sie war nicht mehr einsatzfähig. Die Angreiferin wurde in eine Klinik eingewiesen.

Eine Polizistin ist in Kiel von einer 27-Jährigen angegriffen und verletzt worden. Donnerstagnacht alarmierten Zeugen die Beamten, weil eine Frau in der Iltisstraße randalierte und Personen angriff. Das teilte die Polizei mit. Auch beim Eintreffen der Beamten änderte sie demnach ihr Verhalten nicht, weshalb sie vorläufig festgenommen werden sollte. Dabei wehrte sie sich so heftig, dass sie einer 28-jährigen Polizeibeamtin in den Bauch trat.

Sie war nicht mehr einsatzfähig und musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden, heißt es weiter. Die Randaliererin konnte schließlich überwältigt werden und wurde zum weiteren Verlauf und zur Anzeigenaufnahme mit auf die Dienststelle genommen. Eine Amtsärztin entschied, die Frau vorläufig in einer Klinik unterzubringen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: