Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Geflügelpest in Schleswig-Holstein: Erster Fall in Betrieb

Kiel  

Geflügelpest in Schleswig-Holstein: Erster Fall in Betrieb

25.10.2021, 15:37 Uhr | dpa

Geflügelpest in Schleswig-Holstein: Erster Fall in Betrieb. Geflügelpest

Ein Schild mit der Aufschrift "Geflügelpest Sperrbezirk". Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Fund bei mehreren toten Wildvögeln ist nun auch in einer Geflügelhaltung in Schleswig-Holstein das Geflügelpestvirus nachgewiesen worden. Am vergangenen Wochenende wurde der erste Fall des Subtyps H5N1 in einem Betrieb mit rund 700 Mastgänsen im Kreis Dithmarschen festgestellt, wie das Landwirtschaftsministerium am Montag mitteilte. Die Gänse wurden getötet. Aus Sicherheitsgründen wurde eine Sperrzone um den Betrieb errichtet. Zuvor hatte das nationale Referenzlabor, das Friedrich-Loeffler-Institut, den Virustyp bei 18 tot aufgefundenen Wildvögeln im Kreis Nordfriesland festgestellt.

"Die Situation ist besorgniserregend", bewertete Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) die Entwicklung. Umso wichtiger sei es nun, die für die Geflügelhaltungen vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: