Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild für einen TextBoris Becker in anderes Gefängnis verlegtSymbolbild für einen TextPutin und Lukaschenko: Vorwürfe an den WestenSymbolbild für einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild für einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild für einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild für einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild für einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild für einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild für einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Durchatmen beim THW: Kiels Handballer schlagen BHC mit 24:23

Von dpa
11.11.2021Lesedauer: 1 Min.
THW Kiel - Bergischer HC
Kiels Torwart Niklas Landin und Kiels Domagoj Duvnjak feiern den Sieg. (Quelle: Axel Heimken/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durchatmen beim THW Kiel: Nach zuletzt vier sieglosen Spielen in der Handball-Bundesliga gab es für den Rekordmeister endlich wieder einen Sieg. Am Donnerstag bezwangen die "Zebras" den Bergischen HC mit 24:23 (15:12). Torhüter Niklas Landin hielt den Erfolg mit einer Parade kurz vor Schluss fest. Beste Werfer vor den 9000 Zuschauern waren der Kieler Domagoj Duvnjak und BHC-Akteur Alexander Weck mit jeweils sechs Treffern.

Der THW ließ sich durch den guten Start der Gäste und deren 5:3-Führung nach neun Minuten nicht irritieren. Auch ohne großen spielerischen Glanz sorgten Sander Sagosen und Hendrik Pekeler mit einem Doppelschlag für eine Vier-Tore-Führung (12:8/21.).

In der 40. Minute sah der Abwehrspezialist der Gäste, Tom Kare Nikolaisen, nach seiner dritten Zeitstrafe die Rote Karte. Die Bergischen Löwen setzten auf den siebten Feldspieler, kamen nach einem 15:22 (46.) wieder auf 22:23 (54.) heran. Und so blieb der 20. THW-Sieg im 20. Ligaduell mit dem BHC bis zum Ende umkämpft.

In der Tabelle bleiben die Kieler mit jetzt 14:6 Punkten auf Rang drei. Der Rückstand auf Spitzenreiter SC Magdeburg beträgt weiterhin sechs Zähler. Am Sonntag (14.00 Uhr/Sky) geht es dann mit dem Heimspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf weiter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
THW Kiel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website