Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKölnInsidertipps

Spätsommer in Köln mit Hund: Die schönsten Unternehmungen für Ihren Vierbeiner


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextWegen Zigarette: Mann stößt Frau auf GleisSymbolbild für einen TextOnline-Shop schockiert mit KostümenSymbolbild für einen TextRobbie Williams erzählt Penis-Anekdote

Die schönsten Unternehmungen für Sie und Ihren Hund

Von t-online
Aktualisiert am 08.09.2021Lesedauer: 2 Min.
Radtour mit Hund: Auch Hunde freuen sich über eine Radtour und genießen die Abwechslung.
Radtour mit Hund: Auch Hunde freuen sich über eine Radtour und genießen die Abwechslung. (Quelle: Valeriy_G/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Sommer ist nochmal zurückgekommen und mit ihm warme Temperaturen, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Die schönste Zeit des Jahres verbringen wir am liebsten draußen –

Das Wichtigste im Überblick


  • 1. Badestellen für den Hund
  • 2. Mit Hund in den Park
  • 3. Auslaufwiesen und Hundespielplatz
  • 4. Radtour mit Hund
  • 5. Hundeschwimmen im Freibad

1. Badestellen für den Hund

So gut wie alle Hunde lieben das Wasser. Ob am See, am Fluss oder im Meer – hier fühlen sich die Vierbeiner pudelwohl. In Köln erlauben allerdings nur wenige Seen die Mitnahme und das Schwimmen der Hunde. Nur am Höhenfelder See in Köln dürfen Sie Ihren Vierbeiner schwimmen und plantschen lassen. Der See liegt am Waldrand in einem Naherholungsgebiet und es gibt ein abgesperrtes Gebiet nur für Hunde. So können die Fellnasen frei am See und im Wasser herumtollen.

Weitere Bademöglichkeiten bietet der Hundestrand am Niehler Hafen an den Rheinwiesen. Während Sie am Rheinufer und am Strand des Hafens entlang schlendern, kann Ihr Hund sich im Wasser abkühlen. Aber Vorsicht: Lassen Sie Ihren Vierbeiner nur an ausgewiesenen Stellen ins Wasser. Die Strömung des Rheins ist sehr gefährlich.

Ein Hund im Wasser: Der Rhein ist nicht die einzige Bademöglichkeit für Hunde in Köln.
Ein Hund im Wasser: Der Rhein ist nicht die einzige Bademöglichkeit für Hunde in Köln. (Quelle: chris-mueller/getty-images-bilder)

2. Mit Hund in den Park

Der Volksgarten und der Vorgebirgspark in Köln laden nicht nur uns Zweibeiner zum Verweilen ein – auch Hunde fühlen sich hier wohl. Die Grünanlagen bieten genug Auslaufflächen, auf denen sich die Hunde beim Frisbee spielen, Ball werfen oder Toben mit anderen Spielgefährten so richtig auspowern können. Im Volksgarten gibt es sogar eine extra eingezäunte Hundewiese. Hier treffen Sie auf viele Hundebesitzer und können sich mit ihnen austauschen. Wer es lieber ruhiger mag, sollte den Vorgebirgspark, der im Süden an den Volksgarten grenzt, vorziehen. Dieser ist weniger stark besucht.

Hund mit Frisbee: In den vielen Parks können sich die Hunde richtig austoben.
Hund mit Frisbee: In den vielen Parks können sich die Hunde richtig austoben. (Quelle: Capuski/getty-images-bilder)

3. Auslaufwiesen und Hundespielplatz

Große Auslaufwiesen für Ihren Hund finden Sie bei den Poller Wiesen am Rhein oder bei den vielen Grünflächen am Grüngürtel in Köln. Eine Auslaufwiese nur für Hunde gibt es außerdem auf dem vielfältigen Hundespielplatz in Köln-Rondorf. Hier können sich die Vierbeiner in verschiedenen Bereichen richtig auspowern. Es gibt eine Wald-Freilauffläche, zwei Sandplätze, eine Wiese, ein Trainingszelt und einen "Agility Parcours". Auf diesem Hundespielplatz schlagen alle Hundeherzen höher. Der Eintritt kostet 6,50 Euro pro Hund.

Freilaufender Hund: In Köln gibt es zahlreiche Auslaufwiesen für Hunde
Freilaufender Hund: In Köln gibt es zahlreiche Auslaufwiesen für Hunde (Quelle: K_Thalhofer/getty-images-bilder)

4. Radtour mit Hund

Wer sich lieber aufs Fahrrad schwingt als zu Fuß unterwegs zu sein, kann eine Radtour mit seinem Vierbeiner planen. Über die Abwechslung sind die Tiere ebenfalls dankbar.


Neben den zahlreichen Parks und Strecken am Rheinufer in Köln können Sie sich mit Ihrem Rad auch komplett in die Natur fernab der Stadt begeben. Dafür ist das Naturschutzgebiet Königsforst zwischen Köln und Bergisch Gladbach ideal. In diesem Gebiet herrscht jedoch Leinenpflicht. Am Königsforst befindet sich außerdem eine Hundeschule.

Radtour mit Hund: Auch Hunde freuen sich über eine Radtour und genießen die Abwechslung.
Radtour mit Hund: Auch Hunde freuen sich über eine Radtour und genießen die Abwechslung. (Quelle: Valeriy_G/getty-images-bilder)

5. Hundeschwimmen im Freibad

Seit 2015 bietet die Stadt Köln dank der Initiative "Hund im Freibad" das Hundeschwimmen im Stadionbad an. Hier haben die Hunde am letzten Saisontag des Freibads die Möglichkeit, im Becken zu schwimmen und herum zu plantschen. Einmal im Jahr findet dann das "Kölner Hundeschwimmen" statt. Lassen Sie sich diesen Badespaß nicht entgehen!

Hund spielt im Wasser: Zum Saisonende dürfen auch die Vierbeiner im Freibad plantschen.
Hund spielt im Wasser: Zum Saisonende dürfen auch die Vierbeiner im Freibad plantschen. (Quelle: Bicho_raro/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website