Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Fans doch beim 1. FC Köln zugelassen – Kritik am Timing

Kritik am Timing  

Gesundheitsamt erlaubt 300 Zuschauer beim Derby

03.10.2020, 08:58 Uhr | dpa, sid

Köln: Fans doch beim 1. FC Köln zugelassen – Kritik am Timing. Fans des 1. FC Köln (archivbild): Zum Derby sind einige Zuschauer doch noch zugelassen. (Quelle: imago images/Eduard Bopp)

Fans des 1. FC Köln (archivbild): Zum Derby sind einige Zuschauer doch noch zugelassen. (Quelle: Eduard Bopp/imago images)

Der 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach mussten nach längerem Hin und Her beim Derby nicht gänzlich auf Fans verzichten.

Beim rheinischen Bundesliga-Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach durten am Samstag kurzfristig doch noch 300 Zuschauer ins Kölner Stadion.

Dies teilte der 1. FC Köln am Freitagabend mit, nachdem das Kölner Gesundheitsamt zuvor über eine Teilöffnung informiert hatte. Kölns Geschäftsführer Alexander Wehrle kritisierte den Zeitpunkt der Entscheidung. Auch wohnten "50 Prozent unserer Dauerkartenbesitzer" nicht in Köln, sondern im Umland, wo der Inzidenzwert "zwischen 5 und 20" liege, so Wehrle. 

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner lag in Köln am Freitag (0.00 Uhr) laut Robert Koch-Institut bei 36,9 und damit über dem festgelegten Limit von 35.

Der Club hat noch am Abend Dauerkarten-Inhaber und Partner über das Vergabeverfahren in Kenntnis gesetzt. Ursprünglich waren wegen der zu hohen Zahl an Corona-Neuinfektionen in Köln auch beim zweiten FC-Heimspiel in dieser Saison keine Zuschauer zugelassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa, sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: