• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Bildung | Leipziger Hochschulen haben bundesweit zweithöchste NC-Quote


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für ein VideoBeiß-Spinne breitet sich ausSymbolbild für einen TextGoogle Maps hilft beim SpritsparenSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer soll wechselnSymbolbild für ein VideoPorsche stellt Tesla-Rekord einSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextTobias D. tot – Freundin trauertSymbolbild für einen TextSupercup: Wirbel um Schiri-EntscheidungSymbolbild für einen TextStreamingdienst erhöht seine PreiseSymbolbild für einen TextPostbote versteckt Tausende Briefe daheimSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum stichelt gegen EhemannSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Leipziger Hochschulen haben bundesweit zweithöchste NC-Quote

Von dpa
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Studium
Studierende nehmen im Hörsaal an einer Vorlesung teil. (Quelle: Daniel Josling/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leipzig hat unter den großen deutschen Hochschulstädten den zweitgrößten Anteil zulassungsbeschränkter Studiengänge. Insgesamt 61 Prozent aller Studiengänge in der Messestadt haben einen Numerus Clausus (NC), womit den Studierenden nur gut ein Drittel der Fächer unabhängig von der Abiturnote offensteht, wie das CHE Centrum für Hochschulentwicklung in Gütersloh mitteilte. Lediglich Saarbrücken liegt bundesweit mit 64 Prozent noch vor Leipzig unter den Hochschulstädten mit mehr als 17.000 Studierenden. In Dresden liegt die Quote bei 34 Prozent.

Sachsen steht demnach insgesamt mit 37,4 Prozent im bundesweiten Mittelfeld. Hamburg hat mit 64,8 Prozent den höchsten Anteil zulassungsbeschränkter Studiengänge. Den geringsten Anteil NC-bewehrter Studiengänge gibt es mit 20,7 Prozent in Thüringen. Bundesweit haben den Angaben zufolge 39,7 Prozent aller Studiengänge im kommenden Wintersemester einen Numerus Clausus.

Am häufigsten sind in Sachsen Studiengänge in den Rechts-, Wirtschafts-, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
zulassungsbeschränkt (41,3 Prozent), Studienangebote in den Ingenieurwissenschaften nur etwa zu einem Sechstel (15,9 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mann stürzt aus fünftem Stock und stirbt – 100 Menschen sehen zu
Ein Kommentar von Andreas Raabe, Leipzig
DresdenGütersloh

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website