t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalLeipzig

Weltkriegsbombe in Leipzig entschärft


7.500 Menschen in Leipzig betroffen
Innenstadt wurde evakuiert – Bombe erfolgreich entschärft

Von t-online, anra, pb, lka

Aktualisiert am 21.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Absperrung in Leipzig: Ein Polizist informiert die beiden Frauen, dass sie nicht mehr in das abgesperrte Gebiet dürfen. Die Stadt hat Notunterkünfte eingerichtet.Vergrößern des BildesAbsperrung in Leipzig: Ein Polizist informierte die beiden Frauen, dass sie nicht mehr in das abgesperrte Gebiet dürfen. Die Stadt hatte Notunterkünfte eingerichtet. (Quelle: Andreas Raabe/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Leuschner-Platz in Leipzig ist eine 100-Kilo-Bombe entdeckt und entschärft worden. Die Stadt evakuierte in einem Sperrkreis von 600 Metern.

Die auf einer Baustelle in Leipzig gefundene Weltkriegsbombe ist am frühen Mittwochmorgen entschärft worden. "Die Entschärfung war erfolgreich und der Sperrbereich ist mit sofortiger Wirkung aufgehoben", schrieb die Feuerwehr Leipzig auf Twitter.

Der 100 Kilogramm schwere Sprengkörper war am Dienstagvormittag in der Nähe des Wilhelm-Leuschner-Platzes bei Baggerarbeiten entdeckt worden, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Der Fundort liegt direkt neben dem Hauptgebäude der Leipziger Polizeidirektion und in der Nähe des Neuen Rathauses.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In der Innenstadt war am Nachmittag ein Gebiet rund 600 Meter um den Fundort herum abgesperrt worden, Büros, Wohnungen und Geschäfte wurden evakuiert. "Es betrifft die nördliche Hälfte und 7.500 Bewohner", sagte ein Stadtsprecher am Abend.

Die Bombe war am Dienstagvormittag um 10.38 Uhr in der Nähe des Wilhelm-Leuschner-Platzes bei Baggerarbeiten gefunden worden, teilte die Stadtverwaltung mit.

Bombe in der Innenstadt von Leipzig entdeckt: Notunterkünfte eingerichtet

In direkter Nachbarschaft des Fundortes lagen unter anderem das Rathaus Leipzig, das Landgericht, das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) und die Polizeidirektion in der Dimitroffstraße. Die Evakuierung hatte auch Auswirkungen auf den Verkehr: Mit der Sperrung des Innenstadtrings kam es an zahlreichen Stellen der Stadt zu Staus, berichtete ein Reporter vor Ort.

Am Nachmittag wurden zudem Notunterkünfte eingerichtet, in denen Bewohner des verhängten Sperrkreises unterkommen konnten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website