Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Uniklinik Leipzig stellt auf Corona-Betrieb um

Steigende Fallzahlen  

Uniklinik Leipzig stellt auf Corona-Betrieb um

01.12.2020, 12:10 Uhr | dpa

Uniklinik Leipzig stellt auf Corona-Betrieb um. Die Corona Ambulanz an der Universitätsklinik Leipzig (Symbolbild): Die Uniklinik stellt auf Corona-Betrieb um. (Quelle: imago images/Christian Grube)

Die Corona Ambulanz an der Universitätsklinik Leipzig (Symbolbild): Die Uniklinik stellt auf Corona-Betrieb um. (Quelle: Christian Grube/imago images)

Die Corona-Fallzahlen sind trotz des "Lockdown light" weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Uniklinik Leipzig reagiert darauf.

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) stellt seinen Betrieb wegen steigender Corona-Zahlen um. Bisher habe die Versorgung von Covid-Patienten weitgehend parallel zum Normalbetrieb erfolgen können. Nun aber müssten weitere Kapazitäten geschaffen werden, teilte der Medizinische Vorstand des UKL, Prof. Christoph Josten, am Dienstag mit.

Unter anderem sollen planbare und weniger dringliche Operationen verschoben werden. Betroffene Patienten würden rechtzeitig informiert. Die Notfallversorgung und dringende Behandlungen seien vollständig gesichert.

Die Zahl der Covid-Kranken sei in den vergangenen Wochen kontinuierlich gestiegen. Derzeit werden 26 Menschen mit einer Corona-Infektion intensivmedizinisch betreut, 40 liegen auf der Normalstation. Die Situation am Uniklinikum sei derzeit noch kontrollierbar, aber deutlich angespannter als im Frühjahr.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: