Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipzig: Mann setzt sich auf Streifenwagen und bedroht Polizisten

30-Jähriger machte "verwirrten Eindruck"  

Mann setzt sich auf Streifenwagen und bedroht Polizisten

27.06.2021, 11:31 Uhr | dpa

Leipzig: Mann setzt sich auf Streifenwagen und bedroht Polizisten. Ein Streifenwagen fährt durch die Leipziger Innenstadt (Symbolbild): Beamte konnten den Mann schließlich überreden, das Messer abzugeben.  (Quelle: imago images/Seeliger)

Ein Streifenwagen fährt durch die Leipziger Innenstadt (Symbolbild): Beamte konnten den Mann schließlich überreden, das Messer abzugeben. (Quelle: Seeliger/imago images)

In Leipzig sind Polizeibeamte von einem Mann mit einem Messer bedroht worden. Der 30-Jährige war auf den Streifenwagen der Polizisten geklettert. Der offenbar verwirrte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Ein Mann hat sich in der Nacht zu Sonntag auf ein Polizeiauto in Leipzig gesetzt und die Beamten mit einem Messer bedroht. Er hatte auf einer Kreuzung an der Bernhard-Göring-Straße gesessen, als gegen 2 Uhr ein Streifenwagen vorbeikam, wie die Polizei mitteilte. Der 30-Jährige setzte sich demnach auf das Dach des haltenden Wagens und zückte ein Messer. Anschließend kletterte er von dem Auto und fuchtelte mit dem Messer vor den Beamten herum.

Die Polizisten forderten den Mann mehrfach auf, die Waffe fallen zu lassen und riefen weitere Beamte. Diese konnten ihn schließlich überreden, das Messer abzugeben. Da er auf die Polizei einen "verwirrten Eindruck" machte, wurde er den Angaben zufolge in ein Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: