Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Weiter schwere Gewitter und Hagel in Sachsen erwartet

Überschwemmungen möglich  

Warnung vor schweren Gewittern in Ostsachsen

17.07.2021, 15:15 Uhr | dpa

Weiter schwere Gewitter und Hagel in Sachsen erwartet. Eine Gewitterfront am Horizont über dem Stadtbild von Leipzig (Archivbild): Menschen in den betroffenen Gebieten sollen sich möglichst nicht im Freien aufhalten. (Quelle: imago images/Eibner)

Eine Gewitterfront am Horizont über dem Stadtbild von Leipzig (Archivbild): Menschen in den betroffenen Gebieten sollen sich möglichst nicht im Freien aufhalten. (Quelle: Eibner/imago images)

Obwohl der Deutsche Wetterdienst zunächst einen Wetterumschwung für das Wochenende angekündigt hatte, hat sich die Lage in Sachsen nun doch verändert: Durch starke Gewitter bestehe Lebensgefahr in einigen Kreisen.

Die Unwettergefahr in Ostsachsen hat sich am Samstagnachmittag verschärft. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor schwerem Gewitter der Stufe 3 von 4. Betroffen seien die Landkreise Bautzen und Görlitz, hieß es. Es bestehe Lebensgefahr durch Blitzschläge, zudem könnten Bäume entwurzelt sowie Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen.

Auch Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien möglich. Die Menschen wurden aufgerufen, Fenster und Türen zu schließen und sich möglichst nicht im Freien aufzuhalten.

Auch in anderen Landkreisen galten am Nachmittag Unwetterwarnungen, allerdings der Stufe 2. Betroffen waren die Regionen Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: