Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Ausschreitungen bei Demonstration "Wir sind alle LinX"

Leipzig  

Ausschreitungen bei Demonstration "Wir sind alle LinX"

18.09.2021, 16:34 Uhr | dpa

Ausschreitungen bei Demonstration "Wir sind alle LinX". "Wir sind alle LinX"-Demo in Leipzig

Teilnehmer einer linken Demonstration gehen mit Transparenten eine Straße entlang. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Bei einer Demonstration einiger Tausend Menschen in Leipzig unter dem Motto "Wir sind alle LinX" ist es am Samstag zu Ausschreitungen gekommen. Das Gebäude der Polizeidirektion Leipzig wurde mit Bierflaschen und Böllern beworfen. Auch mehrere Bankgebäude und die Fassade eines Hauses mit Studentenappartements wurden mit Steinen beschmissen. Einzelne Demonstrationsteilnehmer sammelten entlang der Route im Leipziger Süden immer wieder Pflastersteine auf und schleuderten diese gegen Scheiben.

Die Polizei sprach zunächst von einer Teilnehmerzahl im unteren vierstelligen Bereich. Angemeldet waren 3000 Menschen. Für die Demonstration war bundesweit mobilisiert worden. Anlass des Aufzugs war der Prozess gegen die Studentin Lina E. und drei Männer, denen die Bundesanwaltschaft die Bildung einer kriminellen Vereinigung und Angriffe auf mutmaßliche Rechte vorwirft. Es wurde die Freilassung von Lina E. gefordert. Man gehe auf die Straße für Antifaschismus und gegen Nazis, sagte eine Rednerin.

Die Polizei begleitete die Demonstration mit einem Großaufgebot. Es waren Beamte aus Sachsen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie die Bundespolizei im Einsatz. Ein Hubschrauber kreiste über der Stadt, mehrere Wasserwerfer standen bereit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: