Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Angriff in Leipzig: Betrunkener wirft Bierflaschen und zeigt Hitlergruß

Den Hitlergruß zeigte er auch  

Betrunkener wirft Bierflaschen auf Arbeiter

26.10.2021, 15:05 Uhr | t-online, mtt

Angriff in Leipzig: Betrunkener wirft Bierflaschen und zeigt Hitlergruß. Polizeiauto (Symbolbild): Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Körperverletzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (Quelle: imago images/Dominik Kindermann)

Polizeiauto (Symbolbild): Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Körperverletzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (Quelle: Dominik Kindermann/imago images)

Morgens um 9 Uhr in Leipzig-Lindenthal: Ein betrunkener Anwohner geht auf drei Arbeiter los, schimpft, schmeißt Bierflaschen sowie Blumenkübel und zeigt den Hitlergruß.

Mit knapp 1,5 Promille Alkohol im Blut ist ein Anwohner im Stadtteil Lindenthal in Leipzig auf drei Arbeiter losgegangen. Der 56-Jährige war bereits morgens um 9 Uhr stark alkoholisiert und griff die Grünflächenarbeiter mehrfach an, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Eine Polizeisprecherin schilderte t-online den Vorfall vom Montag so: "Er ist immer wieder raus aus dem Mehrfamilienhaus auf die Straße, wo die Arbeiter zugange waren. Dort beschimpfte er sie und schmiss Bierflaschen nach ihnen."

Leipziger in Fachklinik eingeliefert

Außerdem habe er "nationalsozialistische Rufe" von sich gegeben und den Hitlergruß gezeigt. Schließlich habe der Mann noch von einem Fenster seiner Wohnung aus Blumenkübel auf die Arbeiter geschleudert, einen am Bein getroffen und dabei leicht verletzt.

Als die Polizei kam, schimpfte der Mann weiter und äußerte "erneut Worte mit nationalsozialistischen Inhalten", wie es in der Polizeimitteilung heißt. Den Beamten wurde es zu viel – sie ließen den 56-Jährigen mit einem Rettungswagen in eine psychiatrische Fachklinik bringen.

Jetzt wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen ihn ermittelt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: