• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Internet-Kauf: 24-Jähriger in Leipzig ausgeraubt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextFormel 1: Porsche-Einstieg rückt näherSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextRussland: Gericht verurteilt RockstarSymbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextRonaldo in Gesprächen mit BuLi-Klub?Symbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Unbekannte rauben Mann bei Internetkauf aus

Von dpa
Aktualisiert am 04.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeiauto bei einer Einsatzfahrt mit Blaulicht (Symbolbild): Der junge Mann wurde mit Reizgas angegriffen.
Ein Polizeiauto bei einer Einsatzfahrt mit Blaulicht (Symbolbild): Der junge Mann wurde mit Reizgas angegriffen. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einer Garage wollte ein junger Mann eigentlich einen Kauf tätigen, den er mit Unbekannten im Internet verabredet hatte. Statt ihm die Ware zu übergeben, griffen sie ihn an und flüchteten mit dem Geld.

Ein 24-Jähriger ist bei einem Internet-Kauf in Leipzig um eine fünfstellige Summe beraubt worden. Er hatte in einem Internetportal ein Kaufgesuch geschaltet, wie die Polizei mitteilte.

Am Donnerstag traf er sich mit den angeblichen Verkäufern an seiner Garage im Leipziger Osten. Drei Männer erschienen, von denen zwei mit dem 24-Jährigen in die Garage gingen. Dort nahmen sie dem Mann die Geldsumme ab und flohen.

Räuber greifen Opfer mit Reizgas an

Der 24-Jährige und ein Angehöriger nahmen die Verfolgung auf, wurden allerdings von dem dritten Mann vor der Garage mit Reizgas angegriffen. Sie konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, die den 22-Jährigen festnahm.

Den anderen Tätern, die auf Anfang bis Mitte 20 geschätzt werden, gelang die Flucht. Was der junge Mann kaufen wollte, verriet die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Ofarims Anwälte werfen Richter Befangenheit vor
Ein Kommentar von Andreas Raabe, Leipzig
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website