• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Grundschule in Leipzig: Rätselhafte Erkrankung grassiert unter Schülern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextLego siegt vor GerichtSymbolbild für einen TextDax geht mit Zuwächsen ins WochenendeSymbolbild für ein VideoKutschpferd kollabiert mitten in New YorkSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextGoldschakal reißt Schafe in BayernSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Leipziger Grundschule von rätselhafter Krankheit betroffen

Von t-online, pb

05.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Grundschule in Leipzig (Symbolfoto): In der Südvorstadt grassiert eine unbekannte Krankheit.
Grundschule in Leipzig (Symbolfoto): In der Südvorstadt grassiert eine unbekannte Krankheit. (Quelle: Stefan Noebel-Heise/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was ist an der Kurt-Masur-Grundschule los? Innerhalb weniger Tage sind dort mehrere dutzend Schüler erkrankt – und auch einige Lehrer. Die Stadt sucht nach der Ursache, bislang ohne Erfolg.

In Leipzig grassiert an einer Grundschule eine rätselhafte Viruserkrankung. Innerhalb weniger Tage seien rund ein Drittel der mehr als 500 Kinder und Lehrer der Kurt-Masur-Grundschule an einer bislang unbekannten Krankheit erkrankt, berichten der MDR und die "Leipziger Volkszeitung" (LVZ).

Eine ursprünglich vermutete Krankheitswelle durch das Coronavirus könne man aufgrund negativer Tests ausschließen, sagte die stellvertretende Schulleiterin der "LVZ".

Krankheitswelle in Leipzig: Klassen in Grundschule zusammengelegt

In den beiden Berichten von Donnerstag heißt es, dass die erkrankten Kinder und Lehrer der Leipziger Grundschule über unterschiedliche Symptome klagen würden – darunter Fieber und Durchfall. Mehrere Klassen seien daher zusammengelegt worden, der Schulbetrieb in der Südvorstadt würde jedoch weiterlaufen.

Die Leipziger Stadtverwaltung sagte der Zeitung, dass es am Donnerstag allein noch 127 Krankmeldungen gegeben hätte – ein leichter Rückgang gegenüber den über 150 Meldungen vom Vortag. Dem Blatt erklärte ein Leipziger Arzt, dass eine Noroviren-Erkrankung Ursache für die Serie von Krankheitsfällen sein könnte.

In seiner Praxis habe man "derzeit viele Infekte – darunter auch Darminfekte." Ähnliche Fälle von Krankheitswellen hatte es zuletzt in mehreren Bundesländern gegeben.

Seit der vergangenen Woche sind das Gesundheitsamt, das Veterinäramt und die Leipziger Lebensmittelaufsicht über den Fall informiert. Denn auch eine Lebensmittelvergiftung könnte der Grund für die zahlreichen Erkrankungen sein – ein Ergebnis der Tests hierfür soll am Freitag oder auch erst am Montag vorliegen, berichtete der MDR.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann bei Schießerei in Leipzig schwer verletzt – Festnahme
Ein Kommentar von Andreas Raabe, Leipzig
Coronavirus

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website