Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Dutzende Corona-Fälle in Mainzer Flüchtlingsunterkunft

Quarantäne für Bewohner  

Dutzende neue Corona-Infektionen in Mainzer Flüchtlingsheim

27.05.2020, 15:10 Uhr | dpa

Mainz: Dutzende Corona-Fälle in Mainzer Flüchtlingsunterkunft. Ein positiver Corona-Test: In einer Mainzer Flüchtlingsunterkunft mehren sich die Corona-Infektionen. (Quelle: imago images/MiS)

Ein positiver Corona-Test: In einer Mainzer Flüchtlingsunterkunft mehren sich die Corona-Infektionen. (Quelle: MiS/imago images)

In einer Mainzer Flüchtlingsunterkunft, die seit einer Woche unter Quarantäne steht, sind viele weitere Corona-Infektionen bekannt geworden. Zuerst ging man nur von elf Infizierten aus.

Die Zahl der Corona-Fälle in einer Flüchtlingsunterkunft in Mainz steigen weiter. Insgesamt seien 35 weitere Bewohner positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet worden, teilte die Kreisverwaltung Mainz-Bingen am späten Dienstagabend mit. Zur Gesamtzahl der positiven Tests in der Unterkunft machte die Kreisverwaltung in der Mitteilung keine Angaben und war zunächst nicht zu erreichen.

Die Flüchtlingsunterkunft mit 113 Bewohnern war am 19. Mai unter Quarantäne gestellt worden. Auf jedem Stockwerk sei mindestens ein Mensch positiv auf das Coronavirus getestet worden, hatte die Stadt Mainz mitgeteilt, ohne genaue Zahlen zu nennen.

Die Infektionen waren zunächst auf einen zehnköpfige Familie in der Unterkunft zurückzuführen, die sich alle mit dem Coronavirus infiziert hatten. t-online.de berichtete über den Vorfall.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal