Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Lebensmittelkontrolleure: Engere Kooperation zweier Länder

Mainz  

Lebensmittelkontrolleure: Engere Kooperation zweier Länder

28.09.2021, 16:48 Uhr | dpa

Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wollen bei der Aus- und Fortbildung von Lebensmittelkontrolleuren noch enger zusammenarbeiten. Das gleiche Ziel haben sie beim amtlichen Personal der Tierschutz- und Tiergesundheitsüberwachung, wie das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Dienstag mitteilte. "Die fachlichen Anforderungen an das Personal in der amtlichen Lebensmittel- und Veterinärverwaltung steigen ständig", erklärte die Mainzer Umweltministerin Anne Spiegel (Grüne). Die Kooperation beider Bundesländer soll hier mit einer neuen gemeinsamen Rahmenvereinbarung verbindlich werden. Das rheinland-pfälzische Kabinett stimmte dieser am Dienstag zu, wie Spiegels Ministerium weiter mitteilte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: