• Home
  • Themen
  • Lebensmittel


Lebensmittel

Lebensmittel

Inflation in der Euro-Zone erreicht Rekordwert von 8,6 Prozent

Die Energie- und Lebensmittelpreise im europ├Ąischen Raum┬ásteigen seit Monaten. Nun erreicht die Inflation 8,6 Prozent ÔÇô eine Besserung ist nicht in Sicht.

Zentrale der Europ├Ąischen Zentralbank in Frankfurt (Symbolbild): Die Preise steigen im Euroraum weiter im Rekordtempo.

Die Inflationssituation hat sich im Juni etwas entsch├Ąrft. Sollte Putin jedoch weiter am Gashahn drehen, droht Fatales.

Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?
  • Mauritius Kloft
Ein Kommentar von Mauritius Kloft

Die Inflation ist zu hoch, die Kauflaune zu niedrig. Was k├Ânnen wir tun gegen die kollektive Ungewissheit dieser unsicheren Zeit?

Lebensmittel sind deutlich teurer geworden.
  • Peter Schink
Von Peter Schink

Mit Kreditkarten k├Ânnen Sie leicht online einkaufen. Doch das┬áSt├╝ck┬áPlastik bekommt nicht jeder.

Frau mit Geldkarte vor dem Laptop (Symbolbild): Eine Kreditkarte bietet einige Vorteile.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Den Deutschen ist die Shoppinglaune vergangen. Die Konsumstimmung für Juli sinkt auf den tiefsten Stand seit Aufzeichnungsbeginn. 

D├╝sseldorfer Innenstadt (Symbolbild): Sorgen vor einer Rezession halten viele Deutsche vom Einkaufen ab.

Weizenmehl ist nicht unumstritten. Viele Menschen vertragen die Getreideart nicht. Wie gef├Ąhrlich Weizen wirklich f├╝r Magen und Darm ist und wer darauf verzichten sollte.

Bei Menschen mit empfindlichem Magen oder einer Getreideallergie kann das in Weizenmehlprodukten enthaltene Gluten Beschwerden hervorrufen.
Ann-Kathrin Landzettel

Der Welt droht eine Ern├Ąhrungskatastrophe, die G7-Staaten m├╝ssen den Wandel zu einem widerstandsf├Ąhigen und nachhaltigen Agrarsystem einleiten.

Ein Vater mit seinem unterern├Ąhrten Sohn in Kenia: Die globale Hungerkrise spitzt sich laut den Vereinten Nationen zu.
Ein Gastbeitrag von Anja Langenbucher

Wenn es schnell gehen muss, dann wird Essen nicht selten in der Mikrowelle erw├Ąrmt. Aber sind diese Mahlzeiten immer┬ágesundheitlich unbedenklich?

Mikrowelle: H├Ąufig gibt es bei Gerichten nach dem Aufw├Ąrmen hei├če und kalte Stellen.
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Wie k├Ânnen die B├╝rger bei steigenden Preisen entlastet werden? Besonders um die Schuldenbremse streitet die Ampelregierung. Die SPD denkt ├╝ber Sonderzahlungen nach.

SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf M├╝tzenich: "Wir werden nicht alles abfedern k├Ânnen."

Sprit, Lebensmittel, Heizkosten ÔÇô die Preise steigen. Trotz Absprung aus Hartz-IV kratzt Birgit Guse an der Armutsgrenze. Aus Verzweiflung l├Ąsst sie schon Mahlzeiten ausfallen.

Die Gelsenkirchenerin und Geld in der Hand (Montage): Viele Menschen st├╝rzt die Inflation in die Armut.
Von Marie Illner

Der russische Angriffskrieg f├╝hrt zu einer weltweiten Ern├Ąhrungskrise. Die Ukrainer haben ein ├Ąhnliches Schicksal schon einmal erlebt┬áÔÇô eine Zeitzeugin berichtet.

Zivilisten in Mariupol kochen drau├čen: Der Krieg versch├Ąrft die Hungersnot.

Russland weist jegliche Schuld von sich, an der weltweiten Ern├Ąhrungskrise schuld zu sein. Die G7-Staaten stemmen sich dagegen ÔÇô und stellen klare Forderungen an den Kreml.

Annalena Baerbock: "Es geht um Millionen Tonnen, und jede Tonne z├Ąhlt."

Im Urlaub m├Âchten viele auf nichts verzichten und ohne Reue schlemmen. Das geht! Und zwar ohne, dass sich die V├Âllerei auf Ihren H├╝ften niederschl├Ągt.

Eine Frau und ein Mann bedienen sich am Buffet: Verschaffen Sie sich vor dem Auftuen einen ├ťberblick ├╝ber das gesamte Essensangebot.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Auch wenn K├Ąse aufgrund seiner N├Ąhrstoffe als sehr gesund gilt, sollten werdende M├╝tter genau hinschauen: Einige Sorten sind w├Ąhrend der Schwangerschaft tabu.

Einkaufen im Supermarkt (Symbolbild): In der Schwangerschaft m├╝ssen Frauen auf einige Lebensmittel verzichten, darunter auch bestimmte K├Ąsesorten.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Hanfsamen gelten als sogenanntes Superfood. Doch sind die kleinen N├╝sse wirklich so super, oder sollten Sie sie lieber nur in Ma├čen genie├čen? Ein ├ťberblick ├╝ber N├Ąhrstoffe und Wirkung der Samen.┬á

Hanfsamen: Die kleinen N├╝sse sind sehr fettreich.

Sodbrennen kommt sehr h├Ąufig vor und ist oft die Folge einer falschen Ern├Ąhrung. Welche Lebensmittel die Beschwerden verschlimmern und welche lindernd wirken.

Illustration des Magen-Darm-Trakts: Sodbrennen ist nicht nur sehr unangenehm, es kann auch zu einem chronischen Problem werden.
Ann-Kathrin Landzettel

Gelegentliches Aufsto├čen und R├╝lpsen ist v├Âllig normal. H├Ąufen sich die F├Ąlle jedoch, kann das ein Warnsignal sein. Wann R├╝lpsen bedenklich ist und welche Ma├čnahmen Linderung schaffen.┬á

Frau hat Sodbrennen: Bei h├Ąufigem Aufsto├čen, in Kombination mit Begleitsymptomen wie Magenschmerzen und Sodbrennen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Ann-Kathrin Landzettel

Keine Gaslieferungen durch Nord Stream 1: Russland droht aufgrund vermeintlicher Reparatursch├Ąden, einen Gro├čteil der Gaslieferungen zu kappen. Der Wirtschaft droht in diesem Fall eine Kettenreaktion.

Stahlherstellung (Symbolbild): Die Branche braucht f├╝r die Produktion Erdgas ÔÇô ohne diese Lieferungen drohen Produktionsausf├Ąlle.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Kopfschmerzen hat jeder mal. Am h├Ąufigsten ist der Spannungskopfschmerz. Doch kennen Sie auch Eispickelkopfschmerz und Donnerschlagkopfschmerz?

Pl├Âtzlich auftretende starke Kopfschmerzen sind immer ein Alarmsignal. die Ursache sollte von einem Arzt abgekl├Ąrt werden.
Ann-Kathrin Landzettel

Die US-Notenbank zieht angesichts der Rekordinflation die Notbremse. Der gr├Â├čte Zinsanstieg seit 1994 scheint unausweichlich, auch f├╝r Europa. Doch das Man├Âver hat gef├Ąhrliche T├╝cken, die in die n├Ąchste Katastrophe f├╝hren k├Ânnen.

US-Notenbank-Chef Jerome Powell verk├╝ndet den gr├Â├čten Zinssprung seit fast 30 Jahren.
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

Die Inflation steigt immer weiter: Besonders bei Lebensmitteln ist das f├╝r viele zu sp├╝ren ÔÇô selbst bei eigentlich g├╝nstigen Discountern. Ein Vergleichsportal hat nun enth├╝llt, welche Produkte besonders teuer geworden sind.

Ein Ende der Preiserh├Âhungswelle in Superm├Ąrkten und bei Discountern ist nicht in Sicht.
Von Jannik L├Ąkamp

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website