Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGr├╝nes Licht f├╝r 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild f├╝r einen TextBergwanderer st├╝rzt in den TodSymbolbild f├╝r einen TextSchwere Vorw├╝rfe gegen Elon MuskSymbolbild f├╝r einen TextGericht verbietet "Oktoberfest Dubai"-WerbungSymbolbild f├╝r einen TextNRW-Schulen schlie├čen wegen UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextHartwich f├Ąllt f├╝r "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild f├╝r einen TextTom Cruise h├Ąlt Herzogin Kates HandSymbolbild f├╝r einen TextIm TV: So sehen Sie den Relegations-KracherSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserWagenknecht sorgt in ZDF-Show f├╝r Entsetzen

Urteil gegen Held soll am 13. Dezember verk├╝ndet werden

Von dpa
30.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Justitia
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. (Quelle: Arne Dedert/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Landgericht Mainz will am 13. Dezember sein Urteil im Untreue- und Korruptionsprozess gegen den fr├╝heren Oppenheimer B├╝rgermeister Marcus Held (SPD) verk├╝nden. Voraussichtlich an diesem Tag werde der Prozess damit abgeschlossen, teilte das Gericht am Dienstag mit. Zuvor wird es am kommenden Montag einen vorletzten Sitzungstermin geben, an dem die Beweisaufnahme abgeschlossen werden soll.

Die Staatsanwaltschaft hatte es am Dienstag vergangener Woche abgelehnt, das Verfahren gegen Held einzustellen - anders als beim Verfahren gegen einen mitangeklagten Steuerberater. Dieser hatte zuvor Fehler bei der Vermittlung von Grundst├╝cksgesch├Ąften zur Erschlie├čung eines neuen Baugebiets einger├Ąumt und ├╝ber seinen Verteidiger erkl├Ąrt, es w├Ąre "r├╝ckblickend sicher besser gewesen, wenn ich mit der Stadt Oppenheim einen schriftlichen Vertrag abgeschlossen h├Ątte".

Zuvor war bereits das Verfahren gegen die Ehefrau des Steuerberaters eingestellt worden - diese war nominell Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Firma, die der Stadt Oppenheim Maklercourtagen von rund 200.000 Euro f├╝r die Vermittlung von Grundst├╝cksgesch├Ąften in Rechnung gestellt hat. Im Gegenzug soll der Steuerberater Spenden ├╝ber 24.600 Euro an die SPD Oppenheim ├╝berwiesen haben. Der fr├╝here Bundestagsabgeordnete Held ist deswegen nicht nur wegen Untreue, sondern auch wegen Bestechlichkeit angeklagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website