Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Rheinland-Pfalz nimmt drei weitere Covid-Patienten auf

Mainz  

Rheinland-Pfalz nimmt drei weitere Covid-Patienten auf

30.11.2021, 11:59 Uhr | dpa

Rheinland-Pfalz nimmt drei weitere Covid-Patienten auf. Corona-Intensivstation

Eine Mitarbeiterin der Pflege steht in einem Zimmer einer Corona-Intensivstation. Foto: Fabian Strauch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Rheinland-Pfalz hat drei weitere Covid-Intensivpatienten aus Bayern aufgenommen. Ein Patient soll nach Mainz, einer nach Speyer und einer in die Westpfalz verlegt werden, wie das Innenministerium in Mainz am Dienstag mitteilte. Zuvor hatte das Land bereits vier Patienten aus Baden-Württemberg aufgenommen. Darüber hinaus würden von außerhalb des "Kleeblatt Südwest"-Verbundes der Länder Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland ein Patient aus Bayern ins Saarland und vier aus Bayern nach Hessen verlegt.

Im Rahmen des Kleeblatt-Systems sollen Covid-19-Patienten auch bundesweit verteilt werden können, wenn in einzelnen Regionen der Kollaps von Krankenhäusern droht. Eine Verlegung von Patienten mit anderen Erkrankungen ist laut eines Kriterienkatalogs der Intensivmedizinervereinigung Divi nur in Ausnahmefällen vorgesehen. Das Konzept war im Frühjahr 2020 unter dem Eindruck der ersten Corona-Welle ins Leben gerufen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: