Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Unimedizin Mainz stoppt Besuche wegen Corona

Mainz  

Unimedizin Mainz stoppt Besuche wegen Corona

03.12.2021, 14:24 Uhr | dpa

Unimedizin Mainz stoppt Besuche wegen Corona. Krankenhaus

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter vor dem Coronavirus gilt in der Universitätsmedizin Mainz ab Samstag ein zeitlich begrenzter Besucherstopp. Aufgrund der gestiegenen Inzidenzen in Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Bundesländern Hessen und Baden-Württemberg sehe man sich zu dieser Regelung gezwungen, teilte das Klinikum am Freitag mit. Die Maßnahme sei mit allen Kliniken in Rheinhessen abgesprochen, von denen einige bereits ein temporäres Besuchsverbot verhängt hätten. Ausnahmen sind demnach für Eltern von minderjährigen Kindern möglich oder wenn Lebenspartner bei der Geburt des Kindes dabei sein möchten. Ebenfalls weiter möglich sei die Begleitung von Schwerstkranken oder Palliativpatienten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: