• Home
  • Regional
  • Mainz
  • Klage gegen ZuschauerbeschrĂ€nkung bei Mainz 05 kein Thema


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild fĂŒr einen TextRonaldo will wohl wegSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDFB-Star schummelt in TV-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Klage gegen ZuschauerbeschrÀnkung bei Mainz 05 kein Thema

Von dpa
31.01.2022Lesedauer: 1 Min.
SitzplÀtze
Die SitzplÀtze einer Arena bleiben leer. (Quelle: Marius Becker/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FSV Mainz 05 will nicht auf dem Klageweg versuchen, mehr Zuschauer ins Stadion zu bekommen. Sportvorstand Christian Heidel findet ein solches Vorgehen wie beim Bundesliga-Konkurrenten RB Leipzig zwar "völlig legitim", sieht aber bei seinem Club eine andere Situation. "Wir haben GesprĂ€che gefĂŒhrt, auch mit der Landesregierung. Sie hat es jetzt ermöglicht, dass 6800 Zuschauer - 20 Prozent - beim nĂ€chsten Heimspiel kommen können. Das ist fĂŒr uns ein Weg in die richtige Richtung", sagte Heidel am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

"Da gibt's zunĂ€chst fĂŒr uns nichts zu klagen", ergĂ€nzte der 58-JĂ€hrige. RB Leipzig wehrt sich mit einem Eilantrag gegen die Zuschauerobergrenze in seinem Stadion, weil der Club in Sachsen derzeit maximal 1000 Fans zulassen darf.

Die Mainzer bestreiten ihr nĂ€chstes Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Nach der Neufassung der Corona-BekĂ€mpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz dĂŒrfen 20 Prozent der ZuschauerkapazitĂ€t in der Mewa Arena genutzt werden. FĂŒr Fans aus Hoffenheim stehen gemĂ€ĂŸ den Absprachen der Bundesliga fĂŒnf Prozent des Kontingents zur VerfĂŒgung, dies entspricht 340 Karten. Zuletzt durften nur 1000 Zuschauer in Mainz den 1:0-Sieg gegen den VfL Bochum im Stadion verfolgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
1. FSV Mainz 05Christian HeidelDeutsche Presse-AgenturRB Leipzig

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website