• Home
  • Regional
  • Mainz
  • Corona-Ausbruch bei Mainz: Heimspiel von Augsburg abgesagt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Tennis-Asse souverĂ€nSymbolbild fĂŒr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Corona-Ausbruch bei Mainz: Heimspiel von Augsburg abgesagt

Von dpa
10.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Augsburg ist im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga vorerst ausgebremst worden. Das fĂŒr diesen Samstag angesetzte Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 wurde aufgrund eines Corona-Ausbruchs bei den GĂ€sten verlegt. Einem entsprechenden Antrag der betroffenen Rheinhessen gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Donnerstagabend statt.

"Die Begegnung wird verlegt, da dem 1. FSV Mainz 05 infolge positiver Corona-Befunde weiterhin nicht die nach der DFL-Spielordnung notwendige Mindestanzahl an Spielern zur VerfĂŒgung steht", begrĂŒndete die DFL ihre Entscheidung. Ein Nachholtermin stand noch nicht fest.

Nachdem schon das Spiel der 05er in der Vorwoche gegen Borussia Dortmund abgesagt worden war, hatten die Mainzer die DFL erneut um Verschiebung gebeten. Nach Clubangaben vom Mittwoch befanden sich 14 Spieler in hĂ€uslicher QuarantĂ€ne, darunter die drei TorhĂŒter Robin Zentner, Finn Dahmen und Lasse Riess. Auch Cheftrainer Bo Svensson war positiv getestet worden.

Einem Antrag auf Verlegung kann nach der Spielordnung der DFL stattgegeben werden, wenn weniger als 16 Spieler zur VerfĂŒgung stehen. Darunter mĂŒssen mindestens neun Lizenzspieler und unter ihnen ein TorhĂŒter sein. Verletzte oder gesperrte Akteure zĂ€hlen als zur VerfĂŒgung stehend und nicht zu den AusfĂ€llen.

"Wir hĂ€tten uns alle lieber gewĂŒnscht, am Samstag Fußball zu spielen. Aber wir sind erleichtert, dass die DFL unserem Antrag gefolgt ist. Das ist eine Entscheidung im Sinne des fairen Wettkampfs und der Gesundheit der Spieler", sagte Mainz-Sportvorstand Christian Heidel nach der DFL-Entscheidung.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und plötzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs PrÀsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.


Da die vorgeschriebene QuarantĂ€nezeit bei einer Reihe von Mainzer Spieler an diesem Freitag ablaufen sollte, hatten die stark abstiegsbedrohten Augsburger bis zuletzt mit einer planmĂ€ĂŸigen Austragung der Partie gerechnet. "Wir gehen zu 100 Prozent davon aus, dass wir spielen. Wir wĂŒssten auch kein Argument, warum das Spiel abgesagt werden soll", hatte FCA-Trainer Markus Weinzierl noch am Donnerstagmittag auf der Pressekonferenz gesagt.

Mit der Entscheidung der DFL dĂŒrfte der FCA alles andere als zufrieden sein. Schließlich wĂ€re der Abstiegs-Kandidat als Favorit in das Spiel gegen die Mainzer Rumpftruppe gegangen. Drei wichtige Punkte im Liga-Keller schienen greifbar nah.

Nun droht dem FCA hingegen ein voller Terminkalender. "Spielen wir es mal weiter. Danach haben wir wahrscheinlich eine Englische Woche. Wahrscheinlich in der kurzen Woche zwischen Wolfsburg und Bayern. Das ist definitiv dann auch irgendwie ein Nachteil", hatte Weinzierl bereits auf der Pressekonferenz mit Blick auf den möglichen Fahrplan nach einer Spielabsage gesagt.

Am Abend teilten die Augsburger dann lediglich mit: "Der FCA hat die Nachricht der Spielabsage zur Kenntnis genommen und wird voraussichtlich am Freitag ĂŒber den weiteren Fortgang informieren", hieß es.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
1. FSV Mainz 05BVBDFLFC AugsburgMarkus Weinzierl

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website