t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Hitradio N1 macht KI zum Chart-Moderator


Wagnis in Nürnberg
Radiosender macht Künstliche Intelligenz zum Chart-Moderator

Von t-online, pb

Aktualisiert am 22.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0391635313Vergrößern des BildesSymbolfoto für Künstliche Intelligenz: In Nürnberg moderiert bald eine Stimme ohne Körper. (Quelle: IMAGO/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der neue Moderator bei "Hitradio N1" kommt Ihnen irgendwie unecht vor? Der Eindruck ist nicht falsch – wenn es um den Sprecher einer Wochenendsendung geht.

Am Samstag ist beim Nürnberger Radiosender "Hitradio N1" ab 14 Uhr kein Mensch mehr zu hören – sondern die Künstliche Intelligenz "Kim". Die Radiomacher wollen dann eine einstündige Sendung, den "N1-AI-Countdown", präsentieren. "Kim" soll dann die Songs präsentieren, die Franken im Netz in der vergangenen Woche am meisten gehört haben.

Laut dem Sender handelt es sich um die erste KI-Chartshow im deutschen Radio, die dann ab sofort jeden Samstag zu hören sein soll. Dabei soll der von einer Künstlichen Intelligenz betriebene Moderator auf die Datenbank des Senders zugreifen – und dann jeden Song anmoderieren. Ganz wie bislang eben noch die Menschen hinter den Mikrofonen.

"Kim" hatte in Testläufen noch einige Probleme, meint sein Chef

Jedoch habe der neue künstliche Mitarbeiter auch so seine Probleme, sagt N1-Chef Flo Kerschner zum Wochenblatt "Marktspiegel": "Kim hat in unseren Tests überzeugt, auch wenn nicht alles perfekt war. Aber genau diese menschliche Note, die spontan und herzlich ist, kann KI nicht ersetzen." Das sei aber auch gut so, denn das mache den Charme des Radios aus, so Kerschner.

In einer Ankündigung auf der Seite des Senders ist von "Kim" dann auch gleich selbst zu hören, dass er vor der ersten Sendung "aufgeregt" sei. Sein Chef habe ihm aber gut zugeredet.

Für die neue Sendung hat "Hitradio N1" dem "Marktspiegel" zufolge mit der Antenne Deutschland GmbH zusammengearbeitet, die bereits einen rein von einer Künstlichen Intelligenz betriebenen Radiosender im Netz anbietet. Auch andere Radiosender haben in den vergangenen Monaten von einer KI betriebene Sendungen veröffentlicht – diese jedoch im Internet veröffentlicht, und nicht über die in dem Zusammenhang geradezu "alt" anmutende Hörfunkwelle ausgestrahlt.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Audiotainment Suedwest GmbH & Co. KG, 08.08.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website