• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Marbach am Neckar: Frau stirbt bei Zimmerbrand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextDeutscher Wanderer stirbt in TirolSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextStarkregen: Flut in ÖsterreichSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen TextSylt: Kurioser "Mauer muss weg"-ZoffSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Seniorin stirbt bei Zimmerbrand

Von t-online, mics

30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Schnell war die Feuerwehr am Einsatzort in Marbach am Neckar. Doch für die Bewohnerin kam die Hilfe zu spät.
Schnell war die Feuerwehr am Einsatzort – doch für die Bewohnerin kam die Hilfe zu spät. (Quelle: 7aktuell.de/Kevin Lermer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Feuerwehrleute rückten in Marbach/Neckar aus, um einen Brand zu löschen. Als sie am Einsatzort ankommen, ist das Feuer schon aus – und eine Frau tot.

Bei einem Zimmerbrand ist am Donnerstag in Marbach am Neckar – rund 15 Kilometer von Stuttgart entfernt – eine 83-Jährige ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, fanden Einsatzkräfte der Feuerwehr die Frau leblos in ihrem Zimmer. Zuvor hatten zwei Mitarbeiterinnen einer kirchlichen Organisation die Rettungskräfte alarmiert, nachdem sie in dem Haus Rauchgeruch wahrgenommen hatten.

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden derzeit noch aus. Der Brand, der sich auf Teile des Zimmers beschränkte, dürfte nach ersten Erkenntnissen von selbst erloschen sein, heißt es. Die Freiwillige Feuerwehr Marbach am Neckar, die mit acht Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften ausgerückt war, führte daher vor allem Belüftungsmaßnahmen durch.

Die Höhe des Sachschadens beträgt laut Polizei mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bus stürzt in Herrenberg in Aldi-Filiale – zwei Verletzte
FeuerwehrPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website