t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Kreis Ludwigsburg: A81 nach Unfall eine Stunde gesperrt


A81 nach Unfall eine Stunde gesperrt

Von t-online, mics

02.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Rettungshubschrauber ist auf der A81 gelandet: Am Donnerstagabend führte ein Unfall auf Fahrbahn von Stuttgart nach Heilbronn zu einer Vollsperrung.Vergrößern des BildesEin Rettungshubschrauber ist auf der A81 gelandet: Am Donnerstagabend führte ein Unfall auf Fahrbahn von Stuttgart nach Heilbronn zu einer Vollsperrung. (Quelle: Karsten Schmalz)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einem Unfall auf der A81 sind zwei Personen verletzt worden. Ein Schwerverletzter kam mit dem Hubschrauber in die Klinik. Die Fahrbahn wurde gesperrt.

Nach einem schweren Verkehrsunfall musste die Autobahn 81 von Stuttgart in Richtung Heilbronn, kurz vor der Anschlussstelle Mundelsheim, am Donnerstag für etwa eine Stunde gesperrt werden. Mundelsheim liegt im Landkreis Ludwigsburg, rund 15 Kilometer nördlich von Stuttgart.

Der 50-jährige Fahrer eines Daimler Vitos befuhr laut einer Mitteilung der Polizei mit vier Insassen im Fahrzeug gegen 18.05 Uhr den rechten der drei Fahrstreifen. Vermutlich nach einem Sekundenschlaf kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab, überfährt den dortigen Grünstreifen und wird zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er letztendlich an der Mittelleitplanke zum Stehen kommt.

Kreis Ludwigsburg: Schwerverletzter kommt mit Hubschrauber in Klinik

Durch den Aufprall wurde der 66-jährige Beifahrer schwer und ein achtjähriges Mädchen leicht verletzt. Der 66-Jährige musste von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Fahrer selbst sowie zwei weiteren Insassen wurden nicht verletzt.

Zur Unfallaufnahme und den anschließenden Reinigungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Heilbronn für die Dauer von einer Stunde gesperrt werden, wodurch sich ein Rückstau von etwa 7 Kilometern bildete. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 45.000 Euro.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website