Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalStuttgart

Kreis Esslingen: Mann stirbt in Schnapsbrennerei


Das schaut Stuttgart auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Mann stirbt in Schnapsbrennerei – Frau schwer verletzt

Von dpa, mics

08.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizei und Rettungskräfte stehen nahe des Unfallortes in einem Wohngebiet: Für den Mann kommt jede Hilfe zu spät, die Frau kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.
Polizei und Rettungskräfte stehen nahe des Unfallortes in einem Wohngebiet: Für den Mann kommt jede Hilfe zu spät, die Frau kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. (Quelle: Sdmg / Woelfl/SDMG/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schock im Kreis Esslingen: Nachbarn finden ein Ehepaar leblos in deren Schnapsbrennerei. Der Mann ist tot, die Frau in Lebensgefahr. Waren Gärgase Schuld?

Ein 75 Jahre alter Mann ist in seiner Schnapsbrennerei in Neidlingen ums Leben gekommen. Auch seine Ehefrau wurde schwer verletzt. Die Polizei geht derzeit von einem Unfall aus. Es werde geprüft, ob die beim Betrieb der Brennerei entstandenen Gärgase die Ursache für den mutmaßlichen Unfall seien. Neidlingen liegt im Landkreis Esslingen, rund 30 Kilometer südöstlich von Stuttgart.

Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden die beiden Senioren am Mittwochnachmittag im Untergeschoss des Hauses, wo sich die Brennerei des 75-Jährigen befindet, wie die Polizei mitteilte. Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden bereits nicht mehr ansprechbar. Hausbewohner hatten die Polizei alarmiert und berichtet, dass der Mann und seine 74-jährige Ehefrau dringend ärztliche Hilfe benötigten.

Für den 75-Jährigen kam die Hilfe zu spät, seine Frau wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Rettungsdienst war mit elf Fahrzeugen, 22 Einsatzkräften und einem Rettungshubschrauber vor Ort. Im Einsatz waren laut Polizeibericht außerdem die Feuerwehren Neidlingen und Weilheim mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 29 Kräften. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Reutlingen vom 7. September 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
EsslingenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website