Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalStuttgart

16-Jährige Julia W. verschwindet auf Schulweg – Ist sie in Kirchheim/Teck?


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextDeutsche Rock'n'Roll-Legende hört aufSymbolbild für einen TextUrlaub statt Gerichtstermin? Selber schuldSymbolbild für einen TextGericht widerspricht "Letzter Generation"

Teenagerin verschwindet auf Schulweg – Fahndung

Von t-online, mics

Aktualisiert am 27.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. (Quelle: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich sollte sie nach Stuttgart zur Schule gehen, doch dort kam sie nicht an. Seit Dienstag wird die 16-jährige Julia W. aus Remshalden vermisst. Die Polizei fahndet.

Seit Dienstagvormittag wird die 16-jährige Julia W. aus Remshalden-Grunbach vermisst. Die Polizei fahndet nun mit zwei Bildern nach der Schülerin. Möglicherweise hält sie sich in Kirchheim/Teck oder Lenningen auf.

Die Jugendliche verließ laut einer Mitteilung der Polizei am Dienstagmorgen ihr Elternhaus in Remshalden-Grunbach. Seitdem ist sie verschwunden. An ihrer Schule in Stuttgart-Sommerrain kam sie am Dienstag nicht an, heißt es weiter.

Auf Nachfrage von t-online, konnte die Polizei auch ein Verbrechen nicht ausschließen. Hinweise auf einen Streit mit den Eltern habe es zumindest nicht gegeben. Am Donnerstag teilten die Beamten jedoch mit, dass sich die Teenagerin möglicherweise in der Nähe von Kirchheim/Teck oder Lenningen aufhalten könnte.

Polizei beschreibt vermisste Teenagerin

Julia W. ist laut Polizeibericht etwa 1,60 Meter groß, sie wiegt etwa 50 Kilogramm, hat lange braune Haare, eine Zahnspange und ist Brillenträgerin. Bekleidet war sie mutmaßlich mit einer braunen Winterjacke mit Fellbesatz an der Kapuze sowie mit schwarzen Winterstiefeln.

Die Kriminalpolizei Waiblingen bittet Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Teenagers geben können, sich unter der Telefonnummer 07361/5800 zu melden. Die Polizei stellt weitere Fotos der Vermissten auf einem Internetportal zur Verfügung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telefonat mit dem Polizeipräsidium Aalen
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Aalen vom 25. Januar 2023
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Aalen vom 26. Januar 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fünf Euro für halben Liter realistisch
  • Philip Buchen
Von Philip Buchen
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website